Terrorverlag > Blog > MATT SIMONS > Catch & Release

Band Filter

MATT SIMONS - Catch & Release

VN:F [1.9.22_1171]
MATT SIMONS
Artist MATT SIMONS
Title Catch & Release
Homepage MATT SIMONS
Label PIAS
Veröffentlichung 30.01.2015
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

MATT SIMONS kommt ja eigentlich aus dem sonnigen Kalifornien, aber seine größten Erfolge hat der bald 29-jährige bislang in Benelux gefeiert. So wurde zunächst ein niederländischer Produzent auf ihn aufmerksam, sodass ein Song in einer Soap Verwendung fand und sogar zum Gast-Coach beim holländischen X-Factor hat er es gebracht. Im nächsten Schritt waren es die Belgier, die sich für die Musik des amerikanischen Popsängers interessierten. Genauer gesagt für den Deepend-Remix von „Catch & Release“, dem Titeltrack des gleichnamigen zweiten Albums.

Womit schließlich auch wir Deutschen im Spiel sind, den der Song hat nach elf Wochen ADELEs „Hello“ vom Thron gestoßen und inzwischen auch hierzulande Gold-Status. Kein Wunder, dass es da irgendwann vom Longplayer eine Neuauflage geben musste, die neben der Hitsingle auch drei bislang unveröffentlichte Nummern erhält – und natürlich die melodische Singer-Songwriter-Grundlage des Chart-Stürmers „Catch & Release“. Das Lied dient in seinen beiden Versionen sozusagen als Klammer für 13 weitere Songs, die mit eindrücklichen Harmonien, catchy Tonfolgen und sehnsuchtsvollen Texten punkten. „You Can Come Home Again“ zählt dabei wie „Tonight“ zu den schwungvolleren Vertretern der Langrille, während bei „It’s Not Enough“ das Piano leise Töne anschlägt. In ähnlicher Weise übernimmt das reduzierte „To The Water“, ehe „Weight On Me“ ein wenig Fahrt aufnimmt. Doch schon mit „One Last Time“ darf ebenso wie beim nachfolgenden „Light In You“ ordentlich geschmachtet werden. Währenddessen groovt sich „Tear It Up“ in Ohr und Bein und auch „What I’m Looking For“ weiß mit einer Prise Jazz für Bewegung zu sorgen. „State of Things“ verlegt sich derweil erneut auf melancholische Slow Motion, der dank „The Higher Ground“ eine gute Portion Pathos zur Seite gestellt wird. Beschwingt führt das coole „Already Over You“ die Reise fort, bevor es dann Zeit für ein gefühlvolles „Say Goodbye“ ist.

Keine Frage, MATT SIMONS lässt Frauenherzen höher schlagen. Er hat den nötigen Schmelz in der Stimme und verfügt auf „Catch & Release“ über ein abwechslungsreiches musikalisches Repertoire, mit dem er es aktuell immerhin auch schon auf #37 der bundesdeutschen Albumcharts geschafft hat.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Matt Simons 'Catch & Release' Tracklist
1. You Can Come Back Home Button MP3 bestellen
2. Catch & Release Button MP3 bestellen
3. Tonight Button MP3 bestellen
4. Weight On Me Button MP3 bestellen
5. One Last Time Button MP3 bestellen
6. Tear It Up Button MP3 bestellen
7. What I'm Looking For Button MP3 bestellen
8. State Of Things Button MP3 bestellen
9. The Higher Ground
10. Already Over You Button MP3 bestellen
11. Say Goodbye Button MP3 bestellen
Matt Simons 'Catch & Release' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 13,97 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 10,03 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,29 Online bestellen

Mehr zu MATT SIMONS