Terrorverlag > Blog > MEGAHERZ > Götterdämmerung

Band Filter

MEGAHERZ - Götterdämmerung

VN:F [1.9.22_1171]
Megaherz-Goetterdaemmerung.jpg
Artist MEGAHERZ
Title Götterdämmerung
Homepage MEGAHERZ
Label ZYX RECORDS
Veröffentlichung 20.01.2012
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.8/10 (13 Bewertungen)

Über 3 Jahre nachdem das letzte reguläre Album “Heuchler” in die Top 100 der Albumcharts einsteigen konnte, ist es nun wieder soweit: Mit „Götterdämmerung“ veröffentlichen MEGAHERZ ihr mittlerweile siebtes Studioalbum. Als Vertreter der „neuen deutschen Härte“ bleiben sie auch dieses Mal ihrem Stil treu, wenngleich sich einige weitere Einflüsse nicht leugnen lassen. Ansonsten: Stampfende Rhythmen und düstere Gitarrenriffs gepaart mit einer fetten Produktion und mittlerweile deutlich weiterentwickelten, eingängigen Songs. Die meisten Stücke bleiben auf Anhieb im Bewusstsein hängen und für Anhänger dieser Stilrichtung ist das Ganze definitiv sehr empfehlenswert.

Lyrisch besticht das Werk durch bissige, düstere und direkte Texte, die sich nicht scheuen, auch „schwierige“ Themen wie Kindesmissbrauch (“Rabenvater”) zu behandeln. Die Message kommt jedenfalls immer rüber, auch wenn der Opener “Jagdzeit” ein wenig sehr stumpf wirkt – hat sich da etwa jemand zu oft Sampler wie “extreme Lustlieder” angehört? Abgesehen vom sehr vulgären Text aber ein ausgezeichneter Track, der alles bietet, was ein guter Ohrwurm braucht – treibender Rhythmus und offensive Gitarren inklusive. Die Frauenstimme stört (mich) ein wenig, zumal sie sich eigentlich nur auf non-verbales Stöhnen und einen simplen Reim beschränkt. Mit “Heute Nacht” folgt ein rockiges, Keyboardlastiges Stück mit sehr atmosphärischem Refrain, in diesem Falle eher brav als frech gehalten – gefällt. “Keine Zeit” beschäftigt sich mit unserer alltäglichen Hektik und auch musikalisch wird dementsprechend aufs Gaspedal getreten. Ein schönes, hartes, abwechslungsreiches Stück mit Nachdenk-Potential. Der vierte Titel “Das Licht am Ende der Welt” kam mir sogleich bekannt vor, hier wurde ein Bandklassiker neu aufgelegt – mir gefällt allerdings die alte Version besser. Diese Art Recycling scheint eh gerade in Mode zu sein, ob das nötig ist? “Rabenvater” fällt wie bereits angesprochen durch seinen provokanten Text zu einem empfindlichen Thema auf, musikalisch eher ein wenig lahm, wenngleich das Zusammenspiel von Musik und Text sehr gut passt und die Vorschlaghammer-Attitüde der Thematik noch mal unterstreicht. Das darauffolgende “Prellbock” erinnert doch recht stark an RAMMSTEIN, legt dementsprechend wieder voll los und überzeugt mit schicken Riffs und interessantem Elektro-Intro. Absolutes Hit-Potential. “Mann im Mond” halte ich für eins der schwächsten Stücke auf der Scheibe – irgendwie fehlt mir da was – das Teil plätschert vor sich hin und es fehlt an Spannung, mag an der „Komplexität“ liegen. “Feindbild” ist ein typischer MEGAHERZ-Song: Bissig, direkt, kraftvoll. Hier bekommt man, was man gewohnt ist und das ist auch gut so. Mit “Herz aus Gold” gibt es auch wieder eine wunderschöne Mitsing-Ballade im mittleren Tempo-Bereich. Tempo raus – Atmosphäre rein: Genau das macht dieses Stücks so gelungen. “Abendstern” ist mein persönlicher Lieblingstitel, wunderbar eingängig und mit einem tollen Text ausgestattet. Wirkt schon fast poppig, es fehlt ein wenig die Härte, da die Gitarren (hier) eine eher untergeordnete Rolle spielen und der Song insgesamt elektronischer ausfällt. “Kopf oder Zahl” bildet zum Schluss nochmal ein Kontrastprogramm vom feinsten – auch wieder keine typische MEGAHERZ-Komposition, da sehr rockig – ja sogar ein wenig rotzig. Leider musikalisch nur Mittelmaß und ein wenig beliebig.

Fazit: Schickes Album mit ein paar Experimenten aber vorwiegend guten/ altbekannten MEGAHERZ-Klängen. Erreicht für mich nicht ganz das Niveau des Vorgängers, aber trotzdem eine gelungene Platte. Anspieltipps: “Abendstern”, “Jagdzeit”, “Heute Nacht”

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Megaherz 'Götterdämmerung' Tracklist
1. Jagdzeit
2. Heute Nacht
3. Keine Zeit
4. Licht Am Ende Der Welt
5. Rabenvater
6. Prellbock
7. Mann Im Mond
8. Feindbild
9. Herz Aus Gold
10. Abendstern
11. Kopf Oder Zahl
Megaherz 'Götterdämmerung' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 11,50 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 20,55 Online bestellen
MEGAHERZ - Weitere Rezensionen

Mehr zu MEGAHERZ