Terrorverlag > Blog > MINUS > Halldór Laxness

Band Filter

MINUS - Halldór Laxness

VN:F [1.9.22_1171]
Minus-Halldor.jpg
Artist MINUS
Title Halldór Laxness
Homepage MINUS
Label SONY MUSIC
Veröffentlichung 19.04.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Isländer MINUS sollen auf ihrem englischsprachigen Debüt “Jesus Christ Bobby” noch wie eine Mischung aus CONVERGE und dem DILLINGER ESCAPE PLAN geklungen haben. Nun, das kann ich nicht bestätigen, immerhin wurde man aber von dem kultigen Victory Records Label für den amerikanischen Markt lizenziert. Und jetzt also sogar Sony, mussten da etwa einige Ecken und Kanten geschliffen werden? Mitnichten, denn „unkomplizierter“ muss ja nicht immer „simpler“ sein und so wird die Breitenwirksamkeit hier mal nicht zum Nachteil. Krummi, Frosti, Bjarni, Johnny und Bjossi können aufspielen, ach wie niedlich, „Herr Bjossi sucht das Glück…“

Auch wenn es an ein paar Stellen noch locker in der Gegend kracht, steckt doch meistenteils ein System hinter den Hardcore/ Punk/ Rock Songs, die an einigen Stellen ihre Vorbilder verraten. Während man beim Opener „Boys of Winter“ noch einen PRIMUS-Basslauf entdecken kann, wird der „Romantic Exorcism“ zum Exkurs in Sachen „klassischer“ NIRVANA-Schrabbeligkeit. Und dann erst „The Long Face“: Eine härtere Variante von PLACEBOS „English Summer Rain“, wo Krummi etwas sensibler singt als sonst. Und dieses „sonst“ hat auch einiges zu tun mit einem gewissen Herrn Wyndorf von MONSTER MAGNET, so könnte „Here comes the Night“ auch ohne Probleme auf deren letzter Scheibe stehen, saugrooviger (Stoner-)Rock. Demnach also eine weitgefächerte Einfluss-Palette, welche die eiskalten Jungs siedend heiß miteinander verschmelzen, wie die Geysire in ihrem sympathischen Heimatland. Das hier klingt spontan, mitreißend und dennoch irgendwie abgezockt, was die Veröffentlichung auf einem Major allemal rechtfertigt.

Neben den 12 Songs befinden sich noch 4 Videos auf der randgefüllten, in BVB-Farben kreierten Scheiblette, die auf jeden Fan treibender, handgemachter Rockmusik Eindruck machen sollte. Mehr Infos gibt es auf der deutschen Homepage, mehr „live“ demnächst auf Tour. Ein würdiger Botschafter des Nordens!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Minus 'Halldór Laxness' Tracklist
1. Boys Of Winter
2. Who's Hobo
3. Romantic Exorcism
4. Angel In Disguise
5. Flophouse Nightmares
6. Here Comes The Night
7. The Long Face
8. My Name Is Cocaine
9. The Ravers
10. I Go Vertigo
11. Insomniac
12. Last Leaf Upon The Tree
13. Angel In Disguise (Video)
14. Flophouse Nightmare (Video)
15. Romantic Exorcism (Video)
16. Insomniac (Video)
Minus 'Halldór Laxness' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 12,75 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,01 Online bestellen

Mehr zu MINUS