Terrorverlag > Blog > MONK PARKER > Crown Of Sparrows

Band Filter

MONK PARKER - Crown Of Sparrows

VN:F [1.9.22_1171]
Monk-Parker-Crown-Of-Sparrows
Artist MONK PARKER
Title Crown Of Sparrows
Homepage MONK PARKER
Label STARGAZER RECORDS
Veröffentlichung 04.08.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (2 Bewertungen)

“Da sind diesmal ein paar “andere” Sachen dabei”, ließ mich Karsten, unser verehrter Chefstratege, als Randnotiz zum letzten Päckchen Rezensionsmaterial vielsagend wissen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er damit unter anderem MONK PARKER und sein zweites Solo-Album „Crown Of Sparrows“ gemeint hat. So sitze ich nun tatsächlich das erste Mal vor einem Promo-Info, bei dem ich weder vom Protagonisten selbst und seinen vorherigen Projekten PARKER & LILY und THE LOW LOWS, noch von den genannten Einflüssen und musikalischen Verwandten jemals zuvor etwas gehört habe; mit Ausnahme der SWANS und TOWNES VAN ZANDTs, deren Schnittmenge dann hiermit auch als Orientierungshilfe herhalten mag.

Zwar habe ich nun, subjektiv betrachtet, vergleichsweise wenig Ahnung von Folk- und Country-inspirierter Singer-/ Songwriter-Musik, stelle aber hiermit objektiv und offiziell fest, dass MONK PARKER sowohl sehr gut singen, als auch wirklich tolle Songs schreiben kann. Letztere sind auf „Crown Of Sparrows“ sehr nachdenklich und melancholisch, manchmal beinahe düster gehalten, dabei gleichzeitig angenehm unprätentiös und trotz aller Schwermut niemals erdrückend. Dafür sind die durchweg langsamen, vielseitig instrumentierten Balladen zu leichtfüßig und transparent arrangiert, die in ihnen erzählten Geschichten zu alltäglich, dabei aber mitnichten banal. Sie reflektieren die Beobachtungen und die Umgebung von MONK PARKER in einer Phase, in der er, bedingt durch eine mehrjährige Rekonvaleszenz von einer schweren Krankheit, seine Wahlheimat New York verlassen und sich auf die Farm der Familie tief im texanischen Hinterland zurückgezogen hat, authentisch und ungeschminkt. Dazu passt die Stimme, die diese Geschichten gleichsam intim und zurückhaltend, beinahe schüchtern rezitiert und dabei nicht, wie man vielleicht erwarten würde, rau und vom Whisky durchtränkt ist, sondern sich klar und markant über den Klangteppich aus Gitarren, Streichern, Hörnern, Rhodes und Steel Guitars legt und dabei sanfte Melodiebögen beschreibt. Auf diese Weise erzeugt MONK PARKER eine durchweg anheimelnde Atmosphäre und, ganz lapidar, quasi wie im Vorbeigehen, den einen oder anderen, wirklich tiefgehenden Moment.

Für einen seit Jahrzehnten der harten und gerne auch noch härteren Musik verfallenen Menschen wie mich, wirkt dieses Album ähnlich entschleunigend, wie ich mir einen Wechsel vom Big Apple in die texanische Provinz auch vorstellen würde. Will sagen, in homöopathischen Dosen sehr wohltuend, im alltäglichen Dauereinsatz eher nicht förderlich. Allen Freunden dieser Art von Musik generell möchte ich MONK PARKER und „Crown Of Sparrows“ unbedingt empfehlen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Monk Parker 'Crown Of Sparrows' Tracklist
1. Crown Of Sparrows Button MP3 bestellen
2. Gaudy Frame Button MP3 bestellen
3. Night Market Button MP3 bestellen
4. Prom Button MP3 bestellen
5. Oh Cousin Button MP3 bestellen
6. Drowned Men Button MP3 bestellen
Monk Parker 'Crown Of Sparrows' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 15,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 5,99 Online bestellen

Mehr zu MONK PARKER