Terrorverlag > Blog > MONO INC. > Head under Water

Band Filter

MONO INC. - Head under Water

VN:F [1.9.22_1171]
Mono-Inc-Head-under-Water.jpg
Artist MONO INC.
Title Head under Water
Homepage MONO INC.
Label NOCUT/ SONY MUSIC
Veröffentlichung 20.04.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.3/10 (3 Bewertungen)

4 junge, gutaussehende Herren erwarten den Betrachter auf dem Cover des Debüts von MONO INC., einer aufstrebenden Hamburger Kapelle, die mit allerlei Marketing-Power an den Start gebracht wird. Da gilt es zunächst mal, die Mär von der Wahrheit zu trennen und die Informationen zu kanalisieren. Also die Bandbio: Früher nannte man sich WILD THING und brachte es wohl zu lokaler Berühmtheit, dann stieg vor 7 Jahren der Sänger aus und man musste sich neu orientieren. Nach vielen fehlgeschlagenen Auditions entschließ man sich schließlich den Bassisten zum Gärtner zu machen, der auf das klangvolle Pseudonym „Miky Mono“ hört und so ganz nebenbei Extremsportler sein soll. Ein bei einer dieser extremen Tätigkeiten zugezogener Unfall soll sogar für das heutige Klangbild seiner Stimme verantwortlich sein, weil man ihm zur Rekonvaleszenz eine Stahlplatte in den Hals setzte. Hört sich doch alles recht spannend an und eine erfolgreiche Tour im Vorprogramm von TANZWUT nährte weitere Hoffnungen auf einen musikalischen Kickstart.

Nun könnte man beim Cyberoutfit des Herren Mono darauf kommen, dass hier irgendetwas in Richtung DEATHSTARS oder THE KOVENANT geboten würde, aber dem ist nicht so, ganz im Gegenteil. Es wird dem klassischen Gothic Rock gehuldigt, unterlegt mit ein paar elektronischen Effekten. Entsprechend fallen auch die sonoren Bass-Vocals aus, die sicherlich genrekonform klingen, aber nun auch keine Supernova heraufbeschwören. Eben genau das, was man in dieser Sparte erwarten würde, und das mit leicht teutonischem Einschlag. In diesem Sinne erinnern Songs wie Stimme dann auch stark an die alteingesessenen SECRET DISCOVERY oder THE CASCADES. Man startet mit 3 soliden Midtempo-Kompositionen, die nicht gerade vom Hocker reißen, aber einen durchaus guten Flow besitzen. Irgendeine Form der Innovation braucht man hier allerdings nicht zu suchen, sämtliche bekannten Versatzstücke werden nur noch einmal durch den Kompositionsmixer gedreht. Und man muss ehrlich sein, die bewährten Kapellen klingen irgendwie frischer, obwohl sich das zunächst wie ein Widerspruch anhört. Aus der Reihe fällt dann „My Sorrow“, wo es tempomässig deutlich rasanter zur Sache geht und die Electronica eine gewichtige Rolle spielen. Hier hört sich die Chose dann irgendwie nach HIM an, auch Herr Mono wählt ein anderes (samteneres) Timbre. Zum Ausgleich platzierte man mit Stücken wie „Superman“ oder der Piano-Ballade „Flies“ dann auch ein paar Herz/ Schmerz-Tracks, komplett mit dem obligatorischen weiblichen Gesang.

Alles in allem eine sehr professionelle Scheibe, die man durchweg gut konsumieren kann, aber kaum Identität besitzt. Ein wenig kalkuliert wirken die Songs/ Arrangements schon, als ob man unbedingt einen weiteren Gothic/ Mainstream-Crossover-Act produzieren wollte. Dabei will ich dem Quartett das Herzblut gar nicht absprechen. In Zukunft muss man nur noch viel mehr eigene Wege gehen, damit man aus dem nationalen Mittelfeld ausbrechen kann. Allerdings will ich nicht ausschließen, dass man mit dem richtigen Management und einem interessanten Video schon jetzt einen Hit landen kann, Trittbrettfahrer wie XANDRIA machen es vor. Warten wir die weitere Entwicklung ab…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mono Inc. 'Head under Water' Tracklist
1. Burn Me Button MP3 bestellen
2. The Last Waltz Button MP3 bestellen
3. The Hole
4. Superman
5. Pain Machine Button MP3 bestellen
6. Euthanasia Button MP3 bestellen
7. My Sorrow
8. Flies
9. Grown Button MP3 bestellen
10. Looking Back
11. Saving You
12. Not Like Me
Mono Inc. 'Head under Water' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 76,95 Online bestellen
MONO INC. - Weitere Rezensionen

Mehr zu MONO INC.