Terrorverlag > Blog > MOONRISE > End of Grace

Band Filter

MOONRISE - End of Grace

VN:F [1.9.22_1171]
Moonrise-End-Of-Grace.jpg
Artist MOONRISE
Title End of Grace
Homepage MOONRISE
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (23 Bewertungen)

Schade eigentlich, dass MOONRISE uns nur alle paar Jahre mit Nachschub versorgen. Inzwischen über die Hamburger Umgebung heraus bekannt und nach dem Abschied von Gitarrist Steven Anfang des Jahres legen Sie jetzt mit der eigenproduzierten EP„End of Grace“ endlich wieder nach. Gleich zwei neue Bandmitglieder sind dazugekommen, und vielleicht sind sie es, die den leicht veränderten Sound mitverursacht haben.

Selbiger steht der Band nicht schlecht, wirken die Songs noch flotter als vorher. Anspieltipp ist eindeutig der Opener „Traum des Mondes“, der mit einer Mischung aus mystischem Klang und nachdenklichem Text gleich ins Ohr geht. Eigentlich schade, dass sich nicht mehr Lieder mit deutschem Text auf der Platte finden, denn die englischen Stücke sind im Vergleich musikalisch sicher nicht schlechter, wirken aber nicht so nach wie eben der „Traum des Mondes“. Dass die Jungs auch langsam können, zeigen sie natürlich auch: „Last words“ ist ein ruhiger, epischer Song voller Gefühl, der weniger ins Ohr, aber dafür ziemlich ins Herz geht. Bemerkenswert: Mit 5 Kompositionen eine solche Bandbreite (oder Band-Breite) zu zeigen, gelingt nicht vielen Gruppen. Und das, obwohl die letzte auch noch ein Remix ist: „When I see you“ (schon 2002 auf der „Cursed“-EP erschienen) kommt im „Dance under Glass“-Remix daher und erinnert ein wenig an die Tanzflächenburner von APOPTYGMA BERZERK. Wer sich über den Remix-Namen wundert: Axel Ermes von GIRLS UNDER GLASS war an der Soundarbeit beteiligt.

Sicher wäre ein Album mit etwas mehr Spielzeit wünschenswert gewesen, aber für eine Truppe, die alles in Eigenkomposition und in gewisser Weise auch -produktion herstellt: Sauber!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

MOONRISE - Weitere Rezensionen

Mehr zu MOONRISE