Terrorverlag > Blog > MUCC > Kuchiki no Tou

Band Filter

MUCC - Kuchiki no Tou

VN:F [1.9.22_1171]
Mucc-Kuchiki-no-Tou.jpg
Artist MUCC
Title Kuchiki no Tou
Homepage MUCC
Label GAN-SHIN
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Da habe ich mir diesmal einen schweren Brocken an Land gezogen, MUCC aus Japan, die Musik der Richtung “Visual Kei Rock” fabrizieren. Ich bezeichne es als schweren Brocken, da erstens Visual Kei Rock nicht leicht zu erklären ist, und zweitens man diese andersartige Mentalität der japanischen Musik schwer beschreiben kann. Visual Kei ist eine Zwischenform von Metal und Hard Rock, teilweise sogar in Richtung Nu Metal, besonders prägnant sind die Musiker, die sich stark schminken. Sie möchten auch die feminine Seite betonen und sehen dann meistens wie Mangafiguren aus. Wenn man es genau nimmt, ist es (optisch) eine neuartige Glam-Rock-Phase ;-)

Und mit einem der größten Vertreter dieses Genres werde ich mich jetzt befassen, MUCC mit ihrem neuen Album „Kuchiki no Tou“ auf dem neu gegründeten „Gan-Shin“-Label. Mit einem Durchschnittsalter von nur 25 Jahren haben sich die Jungs in ihrer Heimat schon einen Namen erspielt, alleine über 600 Auftritte in Japan und in Europa versuchen sie nun auch Fuß zu fassen. Ein Beispiel dafür ist das Wacken Open Air, da hatten sie dieses Jahr schon einen Auftritt. 1997 gegründet, haben sie in Japan bisher zwei Mini-Alben und vier Studio-Alben veröffentlicht. Musikalisch würde ich MUCC als eine gelungene Mischung aus Hardcore und Melodic-Metal bezeichnen. Das fünfte Album ist wahrlich gut, die Lieder gehen sofort ins Ohr. Der Gesang rundet die Musik wunderbar ab, auch wenn man nichts von der Lyrik versteht. Hierfür gibt es aber die zwei Beihefte. Eines, das komplett in Japanisch gehalten ist und eines mit der deutschen Übersetzung der Texte, insgesamt sehr aufwendig gestaltet. Äußerlich wirkt das Layout sowieso recht edel und passt wunderbar zu der Musik. Zum Sound kann man nicht viel sagen. Da sollte jeder am besten selbst reinhören.

Ein gelungener Querschnitt eines Gesamtkonzeptes, MUCC beherrschen die rockigen Stellen genauso wie die ruhigeren Parts, prägnant gestalten sich auch die Tempowechsel, eine Freude für die Ohren. Eine wirklich gelungene Mischung! Nun habe ich aber genug geschwafelt, hört es euch an und bildet euch eine eigene Meinung.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

MUCC - Weitere Rezensionen

Mehr zu MUCC