Terrorverlag > Blog > NAGLFAR > Pariah

Band Filter

NAGLFAR - Pariah

VN:F [1.9.22_1171]
Naglfar-Pariah.jpg
Artist NAGLFAR
Title Pariah
Homepage NAGLFAR
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung 30.11.2008
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.8/10 (4 Bewertungen)

“Sheol” war sicher schon ein ziemlicher Hammer, und durch den Wechsel am Mikro und dem doch großen Erfolg des Albums war man verständlicherweise sehr gespannt darauf, was uns die Schweden mit “Pariah” präsentieren würden.

Und ich sag’s gleich vorne weg: Das neue Werk schlägt meiner Meinung nach “Sheol” um Längen. Denn NAGLFAR vereinen auf diesem Album alle ihre Stärken zu einem absoluten Vorschlaghammer des Black Metals. Da gibt es mit “Sworm of Plagues” und “Spoken Words of Venom” gleich zu Beginn zwei mächtige Schläge in Fresse, die in ihrem Aufbau etwas an DARK FUNERAL erinnern. Gegen diese Frontal-Attacken setzen die Schwarzheimer dann auch mal getragenere (für ihre Verhältnisse) Tracks, wie “The Murder Manifesto”, welcher sich vor allem durch seinen Über-Refrain sofort im Gehörgang festsetzt. Das große Highlight kommt aber später mit dem Übersong “The Perpetual Horrors”. Dieser scheint alle Brutalität und allen Hass zu bündeln und diesen dann auf den Hörer loszulassen. Dass man dafür nicht unbedingt durchknüppeln muss haben ja DISSECTION schon auf “Storm…” gezeigt. Auf die Atmosphäre kommt es an. Und die erschaffen NAGLFAR mit den zweistimmigen Gitarrenläufen, den fast beängstigenden Melodien und den äußerst fiesen Vocals (kein Wunder, so war Sänger/ Basser Olivius nebenbei doch jahrelang als Fronter der ultrabösen SETHERIAL unterwegs) scheinbar mühelos. Ebenso hervorheben muss man die Leistung von Drummer Mattias, der sowohl bei den langsameren Parts als auch beim Knüppeln keine Gefangenen macht und vor allem mit seiner fast durchgehenden Doublebass alles in den Staub walzt.

So schlagen die Schweden mit “Pariah” gekonnt die Brücke zwischen “Sheol” und dem legendären “Vittra”, ohne sich dabei selbst zu kopieren, und gehen stattdessen noch einen Schritt weiter. Das ganze hat die Band mit einem wirklichen „Erste-Sahne-Sound“ versehen, was “Pariah” damit zu einem Must-Have für alle Black Metaller macht. Egal, ob Fan von BURZUM, EMPEROR, DISSECTION oder DIMMU BORGIR: Dieses Album gehört in Euren CD-Player!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Naglfar 'Pariah' Tracklist
1. Proclamation Button MP3 bestellen
2. A Swarm Of Plagues Button MP3 bestellen
3. Spoken Words Of Venom Button MP3 bestellen
4. The Murder Manifesto Button MP3 bestellen
5. Revelations Carved In Flesh Button MP3 bestellen
6. None Shall Be Spared Button MP3 bestellen
7. And The World Shall Be Your Grave Button MP3 bestellen
8. The Perpetual Horrors Button MP3 bestellen
9. Carnal Scorn & Spiritual Malice Button MP3 bestellen
10. Bonus Track
Naglfar 'Pariah' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 16,29 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 8,00 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 10,99 Online bestellen
NAGLFAR - Weitere Rezensionen

Mehr zu NAGLFAR