Terrorverlag > Blog > NECK > Sod`em & Begorrah

Band Filter

NECK - Sod`em & Begorrah

VN:F [1.9.22_1171]
Neck-Sodem-Begorrah.jpg
Artist NECK
Title Sod`em & Begorrah
Homepage NECK
Label CORE TEX RECORDS
Veröffentlichung 18.10.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (3 Bewertungen)

Obwohl die letzte Veröffentlichung “Here’s Mud In Yer Eye!” kaum 9 Monate zurückliegt, sind die Folk-Punker von NECK nicht müde und arbeiten unentwegt, um ihre stetig wachsende, weltweite Fangemeinde bei Laune zu halten. “Sod’em & Begorrah” heißt nun der neueste Streich des irisch-englischen Sextetts um Leeson O’Keeffe, der eingefleischten Folk-Fans wohl auch schon von den POPES bekannt sein dürfte: eine Formation, die nach Trennung der POGUES 1996 von deren ehemaligem Sänger Shane MacGowan gegründet wurde. Nicht faul, warten die Herrschaften von NECK nun mit 10 neuen Veröffentlichungen und 2 Neuarragements traditioneller irischer Musik auf. Und machen hierbei ihren Wurzeln alle Ehre.

Das neue Album beginnt schnell, folkig und mit angenehm eingestreuten Punk-Einflüssen. Und verliert bei steigender Minutenzahl bis hin zur finalen 57sten Minute kein Stück von seinem fesselnden Charme. Jeder der vorgestellten Songs ist fröhlich und mitreißend. “The ferry fare” beweist gleich als erster Track eindrucksvoll, dass O’Keefe vielleicht nicht die ultimative Singstimme hat, eine Stimme, die wahrscheinlich sogar dem einen oder anderen die Zehennägel aufrollen wird, dass die Iren jedoch auch ein großes Potential besitzen, jeder trägen Party das benötigte Leben einzuhauchen oder stimmungsvolleren Veranstaltungen den letzten Schliff zu geben. Gleichwohl gibt es auch ruhigere Songs, wie zum Beispiel das einfühlsame “May the road rise with you” und der finale “Fast-schon-Kuschel”-Track “I’ll take me back”. “Star of the county down” und das instrumentale “The Psycho-Ceilidh Mayhem Set” sind die traditionellen Songs, die voller Stolz und Lebensfreude vorgetragen werden. Dem geneigten Folk-Rocker wird es hierbei wohl nicht lange an seinen Sitz fesseln, bis er die Füße fliegen lässt. Spezieller Tanz-Anspieltipp: “Always upsettin’ somebody”. Dieses geniale, vergnügte Lied kann ich mir sogar in den verschiedensten schwarzen Clubs vorstellen, er würde wohl ein ähnliches Phänomen hervorrufen wie das wohl allen bekannte “Nelly the elephant” von den Alt-Punkern TOY DOLLS.

So möchte ich hoffen, dass dieses nicht das letzte Werk dieser schon so etablierten und doch erfrischend gutgelaunten Band bleiben wird. Großartig!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Neck 'Sod`em & Begorrah' Tracklist
1. The ferry fare Button MP3 bestellen
2. I turn my face to the four winds Button MP3 bestellen
3. Every day's St. Patrick's Day Button MP3 bestellen
4. Down wher the river bends
5. May the road rise with you (Go n-Eiri an bóthair leat)
6. Diaspora Button MP3 bestellen
7. Blue skies over Nenagh Button MP3 bestellen
8. Caoineadh / Blood on the streets
9. The star of the county down
10. Always upsettin' somebody Button MP3 bestellen
11. The "psycho-ceilidh" mayhem set Button MP3 bestellen
12. I'll take me back Button MP3 bestellen
Neck 'Sod`em & Begorrah' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,08 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,99 Online bestellen
NECK - Weitere Rezensionen

Mehr zu NECK