Terrorverlag > Blog > NICKELBACK > Here and now

Band Filter

NICKELBACK - Here and now

VN:F [1.9.22_1171]
Nickelback-Here-And-Now.jpg
Artist NICKELBACK
Title Here and now
Homepage NICKELBACK
Label ROADRUNNER RECORDS
Veröffentlichung 18.11.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.5/10 (4 Bewertungen)

Wer eine der derzeit kommerziell erfolgreichsten Rockbands des Planeten nach wie vor nur auf ihre seichten Radio-Hits reduziert, der verpasst auch eine der geilsten „neueren“ Alterna-Rockbands des Planeten! Kernige Songs waren schon immer Bestandteil des Bandsounds. Auf dem neuen Werk haut man aber so mächtig in die Saiten wie noch nie.

Mit dem schon nahezu metallisch bratenden Uptempobanger “This means War” keulen sich die Herren locker in METALLICAs Black Album-Regionen! Und auch das fett groovende “Bottoms Up” brät sich nachhaltig ins Hirn, das Solo ist lupenreiner Metal. Die Jungs wissen halt, wie´s geht. Dass man natürlich auch die Kommerzschiene nach wie vor bedient, beweist die erste Single “When We stand Together”. Trotz aller Seichtheit merkt man immer noch, dass hier eine Rockband am Werk ist, die halt einfach das goldene Händchen für Megahits hat, ohne dabei vollkommen schmalzig zu werden (siehe BON JOVI…). “Midnight Queen” weckt dann ruppig und enorm schnell aus den Träumen und knallt ebenfalls extrem metallisch los. Die Klampfen qualmen, Chad Kroeger lässt seine einzigartige Stimme rauchen und wer spätestens beim speedigen Ende noch was von Pop faselt, der merkt´s eh nicht mehr. Das breitbeinig riffende “Gotta Get Me some” brät ebenfalls mächtig und groovt im langsamen BLACK SABBATH-Modus ins Hirn, denn trotz aller Klampferei haben die Kanadier immer grandiose Refrains am Start, die sie eindeutig aus der unüberschaubaren Masse an austauschbaren und gesichtslosen Rockbands herausheben! Was aber auch für die balladeske Seite gilt, die mit der potenziellen, leicht bombastischen zweiten Single “Lullaby”, dem entspannten “Trying not to Love Me” und dem schicken “Holding on to Heaven” bestens bedient wird. Mehrstimmige Gesänge veredeln die Songs. Mit dem Breitwandrocker “Everything I wanna Do” fährt man nochmal energisch seine Krallen aus, bevor das ruhige “Don´t ever Let it End” dieses erneut großartige Album ausklingen lässt. Natürlich bieten NICKELBACK zumindest mit den balladesken Songs genau das, was alle erwarten (oder auch befürchten). Doch wer will ihnen das bei dem bisherigen immensen Erfolg verdenken? Ich zumindest nicht.

Zumal man bei den härteren Songs nochmal eine Schippe draufgelegt hat und bei einigen Tunes und in den Soli locker in Metal-Regionen agiert… und das ist dann doch eine kleine Überraschung. Bärenstark!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Nickelback 'Here and now' Tracklist
1. This means war Button MP3 bestellen
2. Bottoms up
3. When we stand together
4. Midnight Queen
5. Gotta get me some Button MP3 bestellen
6. Lullaby
7. Kiss it goodbye
8. Trying not to love you
9. Holding on to heaven
10. Everything I wanna do
11. Don't ever let it end
Nickelback 'Here and now' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 7,68 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,31 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,79 Online bestellen
NICKELBACK - Weitere Rezensionen

Mehr zu NICKELBACK