Terrorverlag > Blog > NIKKA COSTA > Pro*Whoa

Band Filter

NIKKA COSTA - Pro*Whoa

VN:F [1.9.22_1171]
Nikka-Costa-Prowhoa.jpg
Artist NIKKA COSTA
Title Pro*Whoa
Homepage NIKKA COSTA
Label GOFUNKYOURSELF/ VIRGIN
Veröffentlichung 18.02.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (3 Bewertungen)

Seit fast 30 Jahren ist NIKKA COSTA jetzt schon im Musik Business unterwegs, dabei ist die Tochter von Musikproduzent Don Costa und das Patenkind von FRANK SINATRA gerade mal 38 Jahre alt und kann auf sieben Studioalben zurückblicken. Hierzulande ist die Funk- und Soulsängerin eher unbekannt, aber vielleicht ändert sich das ja mit dem achten Silberling, der auf den Namen „Pro*Whoa“ hört.

Im Vergleich zum 2008er Vorgänger „Pebble To A Pearl“ klingt der aktuelle Output elektronischer und bereits die Vorabsingle „Ching Ching Ching“, die in Deutschland zu einem kleinen Sommerhit avancierte, gibt die ausgelassene Stimmung vor, die sich auf der gesamten Langrille wiederfindet. Entsprechend sind auch die überkandidelten Grooves des Titeltracks „Pro*Whoa“ ausgefallen, ehe die soulige Break-Up-Nummer „Never Wanna C U Again“ ähnlich swingt wie Songs von GNARLS BARKLEY oder MARK RONSON. Leicht verschleppten Psychedelic-Funk gibt’s mit „Head First“ auf die Ohren, derweil Nikkas Stimme beim knackigen „Nylons In A Rip“ an ARETHA FRANKLIN erinnert. Einen Mix aus California-Pop a la BANGLES und Brit Pop präsentiert das aufgeräumte „Not The Only One“, ehe „Everybody Loves You When You’re Dead“ als funkiges Duett mit dem australischen Sänger SAM SPARRO daherkommt. Das Stück ist MICHAEL JACKSON gewidmet und beschäftigt sich mit der Scheinheiligkeit der Medien, bevor das rhythmusbetonte „Stuff“ mit beschwingten Melodien erklärt, dass der Kauf schöner Dinge bei Liebeskummer Wunder wirken kann. Elektrifizierte Hip-Hop-Versatzstücke bestimmen „Song For Stadiums“, das die Geschichte von Ohrwürmern erzählt, die man eigentlich gar nicht hören will, aber trotzdem nicht aus dem Kopf bekommt. Der letzte Track „Radio“ auf meiner Vorab-Presse-CD klingt ein wenig nach dem CARS, hat erneut jede Menge Elektronik abbekommen und lässt es noch einmal krachen. Auf der Version, die in den Handel kommt, wird es zudem noch einen weiteren Song namens „Chase The Thrill“ zu hören geben.

NIKKA COSTA zeigt sich anno 2010 abwechslungsreich, stimmgewaltig und chartstauglich. „Pro*Whoa“ bringt definitiv das Zeug mit, den Bekanntheitsgrad der löwenmähnigen Sängerin deutlich zu erhöhen. Wollen wir doch mal schauen, was wir von der Dame noch zu hören bekommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Nikka Costa 'Pro*Whoa' Tracklist
1. Pro*Whoa Button MP3 bestellen
2. Never Wanna C U Again Button MP3 bestellen
3. Head First Button MP3 bestellen
4. Nylons In A Rip Button MP3 bestellen
5. Not The Only One
6. Everybody Loves You When You?Re Dead
7. Ching Ching Ching Button MP3 bestellen
8. Stuff Button MP3 bestellen
9. Song For Stadiums
10. Radio
11. Chase The Thrill Button MP3 bestellen
Nikka Costa 'Pro*Whoa' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen

Mehr zu NIKKA COSTA