Terrorverlag > Blog > NORMANDIE > Inguz

Band Filter

NORMANDIE - Inguz

VN:F [1.9.22_1171]
Normandie-Inguz
Artist NORMANDIE
Title Inguz
Homepage NORMANDIE
Label NORMANDIE\ EMUBANDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Die schwedischen Modern-Rock Musiker Philip Strand (Gesang), Håkan Almbladh (Gitarre), John Löfgren (Bass) und Jesper Malmberg (Schlagzeug) kommen – nach ihrem Aufmerksamkeit erhaschenden Cover von „Chandelier“ – endlich mit ihrem Debüt-Album „Inguz“ an den Start. Die Musik ist beeinflusst von Tempowechseln wie bei RISE AGAINST und dem Sound von 30 SECONDS TO MARS oder auch LINKIN PARK, aber mit härteren Riffs und einer klareren und stärkeren Stimme.

Der Opener „Fight“ gibt bereits die Richtung vor. Ein treibendes Schlagzeug, starke Riffs und Bridges mit vielen Tempowechseln. Die Stimme, selbst beim leichten Screamen, ist immer klar und ausdrucksstark. Der Gesang mit seinen unterschiedlichen Tonlagen zieht den Hörer gleich in seinen Bann. Aber schon das zweite Lied „Awakening“ zeigt die Experimentierfreudigkeit von NORMANDIE auf, mit seinem an „Metall-Geigen“ erinnernden Sound. In „Believe“ nutzen sie Glockenklänge, bei „Loop Hole“ wird ein Auto-Tune Beat genutzt und in „The Deep Cold“ setzen sie eine Synthie-Bridge hervorragend ein. So wirkt das Album nie langweilig. Der stärkste Track des Albums namens „Calling“ ist nahezu ein perfektes Rockstück. Immer treibend, perfekte Tempoverschärfungen und die Stimme von Philip Strand: grandios! Danach fällt das nächste Stück „Starting New“ leider etwas ab, ein Tick zu geradlinig, aber mit gutem Gitarrensolo zum Ende hin. „Storm“ hält dann, was der Titel verspricht: ein Riff-Sturm, mit Synthies umwehte Bridge und mitreißender Gesang. Zum Abschluss wird es noch etwas harmonischer, mit „Epilogue“ wird ein guter Abschluss gefunden. Nicht so treibend wie der Rest des Albums, aber ebenso stark.

„Inguz“ ist ein sehr starkes Debüt, ein wahrer Hörgenuss: viel Abwechslung, starke Riffs, positive und eingängige Texte, der Gesang ist immer ausdrucksstark und klar. Es ist mit knapp 35min. nicht das längste Album, hat dafür aber keine Ausfälle. NORMANDIE wird groß raus kommen! Also, für die anstehende Europatour Karten sichern und das Album kaufen! Es lohnt sich!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu NORMANDIE