Terrorverlag > Blog > O.R.K. > Soul of an Octopus

Band Filter

O.R.K. - Soul of an Octopus

VN:F [1.9.22_1171]
ORK-Soul-Of-An-Octopus
Artist O.R.K.
Title Soul of an Octopus
Homepage O.R.K.
Label RARENOISE RECORDS
Veröffentlichung 24.02.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

Die Band O.R.K. ist in dieser Formation im Progressive-Genre zwar noch was relativ Neues – das Debütalbum “Inflamed Rides” erschien 2015 -, die Besetzung jedoch ist hochgeschätzt und -geachtet. So haben wir es hier mit Lorenzo Esposito Fornasaris (OWLS, BERSERK!) Stimme, Colin Edwin (PORCUPINE TREE) am Bass, Carmelo Pipitone (MARTA SUI TUBI) an der Gitarre und Pat Mastelotto (KING CRIMSON) zu tun. Ziemlich vielversprechende Namen also und man hört’s auch raus, schön.

Ganz genrekonform ist “Soul Of An Octopus” schon von Beginn an sehr abwechslungsreich ausgefallen. Man erlebt eine Komposition aus recht vielen unterschiedlichen Elementen und ständig fliegen einem neue Assoziationen zu, die ziemlich direkt erfahrbar sind. Die Bandbreite, die O.R.K. hier zeigen, ist wirklich immens. Die ersten paar Takte schaffen beispielsweise eine eher düstere und sehr intime, wave-artige Stimmung, während kurz darauf schon wieder ganz andere Dinge den Ton angeben. So hört man unter anderem ein bisschen „Tarantino-Soundtrack“, eine Prise Grunge, irgendwie 80er, sogar Opern-Anleihen und auch den Soul, der ja schon im Titel steckt. Alles hübsch verpackt in feinstem Prog-Rock. Der unheimlich gelungene Gesang wechselt dabei immer wieder die intimen, feinen, eindrücklichen Passagen mit emotionalen, kraftvollen Teilen ab und zeitweise ergänzen weitere Instrumente das Standard-Setup.

Ganz homogen wirkt das Ganze dabei wenig überraschend nichtg, wobei dieser Eindruck mit jedem Hören nachlässt. Ohne Frage ist “Soul Of An Octopus” grandios gut gemacht und durchaus anspruchsvoll. Ganz davon ab tut man bei progressiver Musik ja ohnehin gut daran, sich von Erwartungen im Vorfeld frei zu machen und die Ohren für das zu öffnen, das passieren will. Lange Rede, kurzer Sinn: “Soul Of An Octopus” ist alteingesessenen wie neuen Progressive-Fans wärmstens zu empfehlen – das Versprechen wird eingelöst.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

O.R.K. 'Soul of an Octopus ' Tracklist
1. Too numb Button MP3 bestellen
2. Collapsing hopes Button MP3 bestellen
3. Searching for the code Button MP3 bestellen
4. Dirty rain Button MP3 bestellen
5. Scarlet water Button MP3 bestellen
6. Heaven proof house Button MP3 bestellen
7. Just another bad day Button MP3 bestellen
8. Capture or reveal Button MP3 bestellen
9. Till the sunrise comes Button MP3 bestellen
O.R.K. 'Soul of an Octopus ' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 30,62 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,99 Online bestellen

Mehr zu O.R.K.