Terrorverlag > Blog > ODDJOBMEN > Urban Focus

Band Filter

ODDJOBMEN - Urban Focus

VN:F [1.9.22_1171]
oddjobmen
Artist ODDJOBMEN
Title Urban Focus
Homepage ODDJOBMEN
Label SETALIGHT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (3 Bewertungen)

ODDJOBMEN sind im Großstadtdschungel Berlins zuhause und nennen sich selbst die „Christopher Walkens des Rock“. Was darf man darunter verstehen? Vermutlich, dass sie nicht unbedingt im Mainstream beheimatet sind, sondern gern auch abseits ausgetretener Pfade unterwegs sind. Dabei ist „Urban Focus“ das zweite Album der Hauptstädter, die unüberhörbar von Seventies- und Desert-Rock angetan sind.

Angefangen beim grummelnden 90er-Groove-Schocker „Scapegoat“, mit dem der Silberling startet, ehe „Led By Pigeons“ vertrackt und mit einem Hauch Wüstenwind übernimmt. Mit scheppernden, durchaus radiotauglichen Klängen schließt sich „Polar“ an, bevor dank „Some Snakes Are Better Than Others“ langsam aber sicher die diffizilen Akkorde und Schrammelriffs wieder an Boden gewinnen. In diesem Sinne übernimmt dann auch das temperamentvolle „Gizmo Scheme“, während sich „1984“ mit stoischen Rhythmen ins Hirn brennt und „Goon, Goon, Gone“ druckvolle Eingängigkeit beweist. Das unruhige „The Hurting Kind“ verlangt da vom Hörer etwas mehr Aufmerksamkeit, bevor das ruppige „Run For Your Knife“ mit Hardcore-Styles liebäugelt. Mit viel Wumms empfiehlt sich derweil „To Cut The Head Off The Snake“ (Schlangen sind offenbar bei ODDJOBMEN ein großes Thema) dem aufgeschlossenen Alt-Rocker, der bei „Hoof: Don’t Sweat It Kilgore – It’s The Wrong Shape Anyway“schwurbelige Tonfolgen auf die Ohren bekommt. Bleibt noch „LaVeNe“, das vom Schlagwerk eröffnet wird, um alsbald den grummelnden Bass ins Boot zu holen und die Gitarre jaulen zu lassen, ehe ein fast lieblich zu nennender Gesang das Sagen übernimmt.

Die Schublade für ODDJOBMEN trägt vermutlich die Bezeichnung „bloß nicht Mainstream“. Vielmehr testen die Jungs auff „Urban Focus“ gern einmal verschiedene Versatzstücke auf ihre Passgenauigkeit. Das ist nicht unbedingt immer einfache Kost, aber durchaus abwechslungsreich und spannend.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu ODDJOBMEN