Terrorverlag > Blog > OF MONSTERS AND MEN > My Head Is An Animal

Band Filter

OF MONSTERS AND MEN - My Head Is An Animal

VN:F [1.9.22_1171]
Of-Monsters-And-Men-My-Head-Is-An-Animal.jpg
Artist OF MONSTERS AND MEN
Title My Head Is An Animal
Homepage OF MONSTERS AND MEN
Label UNIVERSAL
Veröffentlichung 27.04.2012
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.2/10 (6 Bewertungen)

Die karge Natur Islands scheint ein guter Nährboden für wunderbare Melodien zu sein. Zumindest gilt dies, wenn man sich das Debüt der sechs Reykjaviker von OF MONSTERS AND MEN anhört. Mit ihrer beschwingten Singleauskopplung „Little Talks“ konnten sie bereits die bundesdeutschen Charts stürmen und mit von ihrem Erstling „My Head Is An Animal“ verkauften die Damen und Herren in den USA bereits in der ersten Woche 55.000 Einheiten, um gleich einmal bis auf Position 6 vorzurücken. Angefangen hat alles damit, dass OF MONSTERS AND MEN 2010 den renommierten isländischen Bandwettbewerb Musiktilraunir gewannen und so quasi über Nacht zu Rockstars wurden. Es folgte ein Auftritt beim einflussreichen Iceland Airwaves Festival und die Geschichte nahm ihren Lauf.

Zwölf Songs wurden jetzt auf einen kleinen Silberling gepresst und gleich mit dem imposanten Opener „Dirty Paws“ hat sich das Sextett in mein Herz gespielt. Zu hören gibt es handgemachten Folk-Pop, der mit männlichem und weiblichen Gesang, akustischen und elektrischen Gitarren, einer starken Rhythmusfraktion sowie Keys und Akkordeon daherkommt. Nach dem opulenten Auftakt schlägt „King And Lionheart“ für einen kurzen Moment leisere Töne an, um schon bald wieder an Intensität zu gewinnen, an der es auch dem treibenden „Mountain Sound“ nicht fehlt. Das melancholische „Slow And Steady“ nimmt derweil Geschwindigkeit raus, bevor „Fromm Finner“ mit großem Besteck von einem Wal erzählt, der ein Haus auf seinem Rücken trägt, in dem Leute den Ozean bereist und viele Abenteuer erlebt haben. „Six Weeks“ verführt mit seinen hypnotischen Hooks zum Klatschen und Tanzen, ehe sich „Love Love Love“ in der gebotenen Form dem Herzschmerz widmet. „Your Bones“ beschränkt sich zunächst im Wesentlichen auf die Stimme von Gitarrist Ragnar „Raggi“ Porhallson, bevor sich eine sehnsüchtige, leicht countryeske Melodie anschließt, die von einer Trompete veredelt wird. „Sloom“ behält einen schwermütigen Unterton, gewinnt dann jedoch fröhliche Zuversicht, die im verspielten „Lakehouse“ Anschluss findet. Bleibt neben der bereits erwähnten Vorabsingle „Little Talks“ noch der ruhige Abschlusssong „Yellow Song“, der bestens als Abschiedsgruß taugt.

Der US-Rolling-Stone feiert OF MONSTERS AND MEN bereits als die neuen ARCADE FIRE, eine gewisse Nähe zu den Kanadiern ist sicher auch nicht zu überhören, vor allem aber macht der Sechser fesselnde Musik, die aus Tagträumen und kleinen Alltagsgeschichten zu entstehen scheint. Bezaubernd leicht und gleichzeitig auf einem festen Fundament fußend.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Of Monsters and Men 'My Head Is An Animal' Tracklist
1. Dirty Paws Button MP3 bestellen
2. King And Lionheart
3. Mountain Sound Button MP3 bestellen
4. Slow And Steady Button MP3 bestellen
5. From Finner
6. Little Talks
7. Six Weeks Button MP3 bestellen
8. Love Love Love
9. Your Bones Button MP3 bestellen
10. Sloom Button MP3 bestellen
11. Lakehouse Button MP3 bestellen
12. Yellow Light Button MP3 bestellen
Of Monsters and Men 'My Head Is An Animal' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,48 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,29 Online bestellen

Mehr zu OF MONSTERS AND MEN