Terrorverlag > Blog > OMISSION > Refuse Regress

Band Filter

OMISSION - Refuse Regress

VN:F [1.9.22_1171]
Omission-Refuse-Regress.jpg
Artist OMISSION
Title Refuse Regress
Homepage OMISSION
Label REFLECTIONS RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

In einer Zeit, wo viele Musikrichtungen nur so von Bands überrannt werden, bauen sich die Jungs von OMISSION ihre eigene kleine Nische. Auf ihrer ersten bei Reflections Records herausgebrachten CD kombinieren sie ihre Hardcore-Wurzeln mit solidem Rock.

Schon die ersten Riffs im Opener “Walk the Walk” erinnern mich ein bisschen an THE HIVES oder ähnliche Bands, aber die Stimme von OMISSION sagt mir doch um einiges mehr zu. Diese liegt nicht sehr fern vom Hardcorebereich, und so kommt auch eine gehörige Portion Aggressivität in die Songs, die ja eher von Groove und eingängiger Gitarrenarbeit zeugen. Die Stücke sind alle ca 2min lang, und da die Musik wunderbar zwischen Groove, Rock Melodien und Emoriffs variiert, kommt nie Langeweile auf. Das muss auch sein, weil Shouter Nico Guyt nie in den Cleanbereich abdriftet und die Härte in seiner Stimme die ganze Platte behält. Mit am besten gefallen mir Tracks wie “Never again” und “Held Back”. Diese bringen einfach gute Laune, und hier und da sticht das eine oder andere Riffing etwas aus den anderen Liedern heraus.

10 Tracks in ca. 22min. Aber im Hardcorebereich beschwert sich da ja eh niemand darüber. Das Album ist sauber produziert, und der Sound passt perfekt zum Style. Ich hab echt nichts zu meckern, gefällt mir von vorne bis hinten. *daumen hochhalt*

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

'Refuse Regress' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu OMISSION