Terrorverlag > Blog > OUTCAST > First Call/Last Warning

Band Filter

OUTCAST - First Call/Last Warning

VN:F [1.9.22_1171]
Outcast-First-Last.jpg
Artist OUTCAST
Title First Call/Last Warning
Homepage OUTCAST
Label THUNDERING
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hey Ya… heyyy ya! Sorry, den konnt’ ich mir nicht verkneifen. Aber keine Bange, die Franzosen von OUTCAST klingen weder wie diese Kommerz-Rapper, aber auch nicht wie ein Klon der deutschen Thrash-Legende KREATOR (wie man dem Bandnamen nach urteilen könnte).

Denn der Fünfer hat sich dem schwedisch-orientierten Thrash mit einem Schuss Death verschrieben. In dieser Manier geht’s auch gleich beim Opener “Evolution” los. Nach einer ordentlich groovenden Riff-Einlage als Intro prügelt man so richtig in vollen. Aber hey, das kenn ich doch… Oh Oh, da hat einer aber derbe bei den schwedischen Großmeistern HYPOCRISY abgekupfert. So klingt der Track ab der eigentlichen Einstiegs-Passage nach gut 50 Sek. fast 1:1 nach “Pleasure of Molestation”. Bei den ersten Vocals könnte man locker Tägtgrens Textzeile “Conquest is my Art!” draufpacken und es würde passen. Selbst die Riffs und die fiesen Breaks klingen genau wie das Original. Später packt man dann einige Thrash-Leads und eigene Vocal-Lines drauf, doch der Klau ist schon offensichtlich.

Aber nun weiter im Text. “First Call/ Last Warning” ist im ganzen ordentlich gelungen und verbindet Thrash Metal der Marke SLAYER und auch THE HAUNTED mit Knüppeleinlagen der frühen HYPOCRISY. Sänger Wilfried klingt dabei mehr als einmal dem THE HAUNTED-Fronter Pete sehr ähnlich, ohne dabei aber wirklich an die Intensität des Schweden heranzukommen. Die sonst straight nach vorne gehenden Songs werden immer wieder mit einigen netten Soli-Spielereien aufgelockert (z.B. “The Same Face…” oder auch “A Way to…”). Der Sound passt sich dabei der Klasse der Songs gut an: Alles andere als schlecht, aber auch nicht gut genug um aus dem Mittelmaß herauszustechen. So greift man wohl doch lieber zu den renommierten Schweden und der Metal-Legende aus den USA. Wer allerdings einige Euronen übrig hat, kann ruhigen Gewissens mal ein Ohr riskieren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

'First Call/Last Warning' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,22 Online bestellen

Mehr zu OUTCAST