Terrorverlag > Blog > PARADISE LOST > s/t

Band Filter

PARADISE LOST - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Paradise-Lost-st.JPG
Artist PARADISE LOST
Title s/t
Homepage PARADISE LOST
Label GUN/ BMG
Veröffentlichung 28.02.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (2 Bewertungen)

Bei kaum einer anderen Band war ich so gespannt auf deren Entwicklung wie bei den Briten. Nachdem man nach der experimentellen Phase (“Host”) auf “Believe in Nothing” und vor allem dem sehr erfolgreichen “Symbol of Life” wieder zurück zu den gitarrenlastigen Sounds gefunden hatte, war nun die große Frage, in welche Richtung der Weg gehen würde. Die Vorab-Single “Forever After” zeigte da wenig Fortschritt. So könnte der Track mit seiner einfachen Struktur und dem Ohrwurm-Refrain locker auf dem letzten Album vertreten sein. Doch dieser Song ist alles andere als repräsentativ für das neue, selbstbetitelte Album. Denn die Mannen um Songwriter/ Lead-Gitarrist Greg Mackintosh und Sänger Nick Holmes gehen einen kräftigen Schritt zurück nach vorne!

Schon beim Opener “Don’t belong” horcht man überrascht auf. Ein solch düsteres Intro hat man schon seit “Icon” nicht mehr gehört. Und damit hat man auch gleich die Schlagrichtung der neuen Stücke. Denn PL und da vorneweg Mr. Mackintosh haben wieder “Spaß” an fetten schwerfälligen Gitarren-Sounds und generell düsteren Klängen gefunden. Hört man die Riffs bei u.a. “Over the Madness”, “Don’t belong” oder auch “Sun fading” fühlt man sich gleich in die Zeit von “Icon” und “Shades of God” zurück versetzt. Bei “Laws of Cause” (mit einem großartigen Refrain) und “For all you leave behind” kommt einem “Draconian Times” wieder in Erinnerung und bei “Shine” wird auch an “One Second” gedacht. Die bereits erwähnte Single “Forever After” oder auch “Red Shift” lassen dann etwas “Symbol of Life” durchscheinen. Auch wenn ich mich wiederhole, aber gerade mir als einem, der “Icon” als eines der besten Gothic Metal-Werke überhaupt ansieht, geht regelrecht das Herz auf, wenn ich höre, wie Greg zu seinen unverkennbaren Soli ansetzt und hörbar den Spaß an seinem Instrument wieder gefunden hat (“Laws of Cause”, “Accept the Pain”, um nur zwei zu nennen). Aber nicht nur der Songwriter präsentiert sich auf “Paradise Lost” mit neuem/ altem Selbstbewusstsein, sondern auch Sänger Nick scheint sich bei seinen Vocals seit langer Zeit wieder richtig wohl zu fühlen. So hat der Brite nun endlich einen Mittelweg zwischen dem energischen und „brutalen“ Gesang aus der Frühzeit und den klareren Vocals gefunden. So klang der Fronter noch nie so düster melancholisch und dennoch kraftvoll wie auf der neuen CD. Und wenn der blonde Shouter schon Textzeilen wie “On an on it rains, the Sun is gone forever” raushaut, kann es nur gut werden. Unauffällig, aber gerade deswegen gut ist die Leistung des neuen “permanenten Session-Drummers” (so wie er sich selbst nennt) Jeff Singer. Sein Spiel fügt sich wunderbar in die Band ein und bringt im Zusammenspiel mit Basser Stephen den nötigen Druck in die Songs. So klingt die Formation seit langem wieder wie eine wirkliche Einheit, in der sich alle hörbar mit den neuen Tracks wohl fühlen.

PARADISE LOST hätten sicherlich den einfachen, kommerzielleren Weg nehmen und ein zweites “Symbol of Life” aufnehmen können und kaum einer hätte sich beschwert. Doch die Briten haben ihren eigenen Kopf, besinnen sich auf das beste ihrer History und gehen trotzdem einen Schritt nach vorne. So muss traditioneller und doch moderner Gothic Metal klingen. Vor allem ist es wieder mehr Metal als Gothic! Und vor allem ist es wieder PARADISE LOST!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Paradise Lost 's/t' Tracklist
1. Don't belong Button MP3 bestellen
2. Close your eyes
3. Grey Button MP3 bestellen
4. Red shift Button MP3 bestellen
5. Forever after Button MP3 bestellen
6. Sun fading Button MP3 bestellen
7. Laws of cause Button MP3 bestellen
8. All you leave behind Button MP3 bestellen
9. Accept the pain
10. Shine
11. Spirit Button MP3 bestellen
12. Over the madness Button MP3 bestellen
13. Don't belong (String Dub Mix)
14. Over the madness (String Dub Mix)
Paradise Lost 's/t' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 42,70 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,15 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,84 Online bestellen
PARADISE LOST - Weitere Rezensionen

Mehr zu PARADISE LOST