Terrorverlag > Blog > PEST > Vado Mori

Band Filter

PEST - Vado Mori

VN:F [1.9.22_1171]
Pest-Vado-Mori.jpg
Artist PEST
Title Vado Mori
Homepage PEST
Label KETZER REC. / TWILIGHT
Veröffentlichung 10.01.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (4 Bewertungen)

Im ersten Augenblick meint man, dass dies wieder nur eine von vielen Underground-Knüppel-Gruppierungen ist, die sich die norwegische Szene der frühen 90er zum Vorbild nimmt und mal ordentlich die Gaspedal-Keule schwingt. Das ganze in einem Sound, der für Demo-Verhältnisse schon ganz ordentlich ist, aber dennoch stumpf genug bleibt, um sich im Underground keine Feinde zu machen.

Für die ersten gut vier Songs passt das auch. Da wird ordentlich Gas gegeben, die Gitarren zirren umher, dass es jedem Schwarzheimer eine Freude bereiten wird, und die in den Vordergrund gemischten Drums zeigen, dass der Schlagwerker beim Schnellspielen alles andere als schlecht ist. Dazu kreischen sich die Herren Mr. Blasphemy und Atax mal abwechselnd mal im Duett die schwarze Seele aus dem Leib. Doch das man auch anders kann, zeigen PEST beim Titelstück. Bei diesem Sechs-Minüter beginnt es sehr ruhig und geht dann in ein episches Stück Black Metal über, um dann wieder in die klassische Raserei zu verfallen. Eine gelungener Titelsong und eine willkommene Abwechslung zur sonst vorherrschenden rohen Brutalität. Der Top-Track des Albums lässt aber bis zum Ende auf sich warten. “Es lebe der Tod” enthält einen “netten” Text und einen schön stampfenden Rhythmus. Die auch sonst überwiegende Bretterei wird hier gekonnt von ruhigen Passagen aufgelockert und macht für mich diesen Track sowohl textlich als auch musikalisch zum Vorzeige-Stück dieser Band.

Dass übrigens Black-Metal nicht gleich „stumpf“ bedeutet, zeigen die Mannen vom Teutoburger Wald auch in ihrem CD-Booklet. So werden die Holzschnitte des “Totentanz” von Hans Holbein d. J. als Grundlage der Cover- und Booklet-Gestaltung herangezogen und sogar Edgar Allen Poe zitiert. Freunde des klassischen Black Metals der etwas anspruchvolleren Sorte können hier unbedenklich zugreifen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Pest 'Vado Mori' Tracklist
1. Prelude to the end
2. The failure of creation
3. Eternal darkness
4. Infinity awaits
5. Vado mori
6. Before the storm
7. The glimmer
8. Yersinia
9. Der Ewige
10. Into madness
11. Es lebe der Tod
Pest 'Vado Mori' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 13,90 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,43 Online bestellen

Mehr zu PEST