Terrorverlag > Blog > PLANES MISTAKEN FOR STARS > Mercy

Band Filter

PLANES MISTAKEN FOR STARS - Mercy

VN:F [1.9.22_1171]
Planes-Mistaken-For-Stars-Planes-Mistaken-For-Stars.jpg
Artist PLANES MISTAKEN FOR STARS
Title Mercy
Homepage PLANES MISTAKEN FOR STARS
Label ALVERAN RECORDS
Veröffentlichung 22.09.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Nicht nur einen seltsamen Namen, sondern auch eine seltsame Entwicklung hat diese Combo hinter sich. So fing man vor Jahren als eher weniger gute Emo-Fraktion an und hat sich nach einigen Line Up-Wechseln zu einer straighten Rock-Combo entwickelt, die schon mit dem Vorgänger „Up in them Guts“ gute Reviews einheimsen konnte.

„Mercy“ schließt an dieser guten Leistung nahtlos an. Vielseitig, aber immer straight rocken die 38 Minuten und 11 Songs durch die Boxen. „Crooked Mile“, „One Fucked Pony“ (ähm….ja..), „Widow; a Love Song“ oder auch „Never felt prettier“ drücken sich mit punkig wuchtigen Gitarren-Riffs, sirrenden Soli, wummernden Bass-Lines und den rauen Vocals direkt ins Herz der Rock-Fans! Fans von AUDIOSLAVE bis hin zum schwedischen Arsch-Rock werden hier uhre Freude haben. Die doomigen, aber mit mächtigen Ausbrüchen versehenen „Killed by Killers who kill each other“, „Church Date“ oder auch „little Death“ sind sicherlich auch keine Kandidaten für die Radio-Rotation, benötigen die kantigen Songs doch den ein oder anderen Durchlauf, um ihre volle Kraft zu entfalten. Einige wenige Minuspunkte gibt es auf „Mercy“ dann dennoch. So hätte man die etwas abgedreht wirkenden, doomigen Songs mehr mit den straighten Rockern mischen können. So wird man erst platt gerockt und dann mit den zu letzt erwähnten Tracks fast hypnotisch in eine andere Sphäre gegroovt. Gewollt oder nicht, doch so wird es beim ersten Hören schwer die Abwechslung zu erkennen, da die ersten Songs doch sehr in die gleiche Kerbe hauen. Zudem ist der Sound etwas zu dumpf geraten, was auf dem ersten Hörgenuss zwar noch gut passt, aber bei den tiefer gehenden Tracks etwas die Transparenz missen lässt.

Dennoch kann ich durchaus empfehlen „Mercy“ mal einige Durchläufe zu gönnen, denn dann wird sich einem so die ein oder andere Rock-Perle offenbaren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Planes Mistaken for Stars 'Mercy' Tracklist
1. One Fucked Pony 4:09
2. Crooked Mile 3:01
3. Widow; A Love Song 2:04
4. Keep Your Teeth 4:45
5. To Spit A Sparrow 2:48
6. Never Felt Prettier 2:44
7. Killed By Killers Who Kill Each Other 3:24
8. Little Death 3:20
9. Church Date 3:42
10. Mercy 4:32
11. Penitence 3:35
Planes Mistaken for Stars 'Mercy' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,96 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu PLANES MISTAKEN FOR STARS