Terrorverlag > Blog > POESIE NOIRE > Sense of Purpose

Band Filter

POESIE NOIRE - Sense of Purpose

VN:F [1.9.22_1171]
Poesie-Noire-Sense-Of-Purpose.jpg
Artist POESIE NOIRE
Title Sense of Purpose
Homepage POESIE NOIRE
Label CNR RECORDS N.V.
Veröffentlichung 01.10.2010
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der Begriff Poesie stammt, wie wir wissen, aus dem Griechischen, und steht für Erschaffung. Gleichzeitig aber steht er auch für etwas Sphärisches, etwas das höher, ungreifbar ist, aber uns bewegt, fasziniert und anzieht. Genau das und nicht weniger scheinen sich POESIE NOIRE vorgenommen zu haben, als sie „Sense Of Purpose“ aufgenommen haben. Denn genau wie Poesie entzieht sich uns dieses Album erst, um uns danach umso näher zu kommen.

Was ich damit meine, entspricht in etwa den aristotelischen Regeln für eine gute Rede: Sie soll durch Erhabenheit dem Hörer etwas fremd klingen, um ihn umso mehr zum Zuhören zu bewegen. Da diese Verfremdung aber nicht gefühlskalt klingt, sondern interessant, geht sie nach und nach unter die electroliebende Haut. POESIE NOIRE haben irgendwie diesen kultivierten Klang – ihre Mischung aus Wave, Gothic und Electro klingt wie eine dunkle Art von Dekadenz. Dabei erinnern sie musikalisch ein wenig an MECHANICAL MOTH – Die Stimme der Sängerin MARIANNE VALVEKENS ist aber sanfter, ruhiger, und auch hypnotisch. Ähnliche Qualitäten weist auch die Musik auf. Die angenehmste Eigenschaft ist jedoch eine gehörige Portion Eigenwilligkeit – unter anderem der Eigensinn genre-untypisch mit dem Tempo der Beats zu spielen, oder den Sound so verwoben zu gestalten, dass man ihn nach dem fünften Hören noch nicht komplett erfasst hat. Oder auch mehrere Sprachen in einem einzigen Satz zu mischen.

So etwas verlangt natürlich eine gewisse Erfahrung. Aber den nicht mehr ganz Blutjungen unter uns dürften auch schon diverse innere Glöckchen bimmeln: POESIE NOIRE sind weder Jungspunde noch Anfänger, sondern eine Electrowave-Formation aus den 80igern. „Sense of Purpose“ ist ihr erstes Album seit fast 20 Jahren – und zeigt nicht nur die Reife einer versierten Band, sondern auch das innere Wachstum von um einige Erfahrungen reicher gewordenen Menschen. Besonders angenehm daran: Der „intellektuelle Wave“ der Band klingt nicht so, weil jemand unbedingt etwas Intellektuelles machen wollte. Er klingt eher, als wäre er einfach Teil einer Evolution. Das „Intellektuelle“ ist eher ein Nebenprodukt erzeugt durch die respektiven Qualitäten der Musiker. So sind wohl auch die generelle Qualität und der Anspruch dieses durchweg guten und homogenen Albums zu erklären.

POESIE NOIRE haben tatsächlich ein leicht sphärisches Album geschaffen – aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Die Musik ist dennoch gut zugänglich, und auch die jahrelange Erfahrung und vermeintliche Ernsthaftigkeit der Musiker schlagen sich nur positiv nieder: „Sense of Purpose“ hat auch viel Frische und Leichtigkeit. Durchaus sinnvoll also.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Poesie Noire 'Sense of Purpose' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 49,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 146,78 Online bestellen

Mehr zu POESIE NOIRE