Terrorverlag > Blog > PURE BATHING CULTURE > Pray For Rain

Band Filter

PURE BATHING CULTURE - Pray For Rain

VN:F [1.9.22_1171]
PURE BATHING CULTURE
Artist PURE BATHING CULTURE
Title Pray For Rain
Homepage PURE BATHING CULTURE
Label MEMPHIS INDUSTRIES
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Zwei Jahre nach ihrem Debüt “Moon Tides” melden sich PURE BATHING CULTURE mit ihrem Zweitwerk “Pray For Rain” zurück.

Das Duo aus Portland/Oregon liebt es weiterhin poppig und hört man das eröffnende „The Tower“, weiß man, dass sie auch dem schmeichelnden Dream-Pop treu geblieben sind. Doch auch Überraschungen haben Sarah Versprille und Dan Hindman in petto: So ist der Titeltrack „Pray For Rain“ ungewohnt munter ausgefallen, was aber keinesfalls nachteilig ist. Auch „Palest Pearl“ beweist mit flirrenden Synthies Temperament, während „Clover“ den Drum-Computer rumpeln lässt und „Darling, Save Us“ zuckersüß, aber nicht klebrig aus den Boxen schallt. „Singer“ übernimmt mit sanften Melodien und „She Shakes“ fügt dem noch eine gute Portion Rhythmusgefühl hinzu. Währenddessen verlegt sich „Maximilian’s Ring“ auf mehrstimmigen Gesang und zarte Harmonien, die schließlich tanzbar an Raum und Nachdruck gewinnen. Gut gelaunt übernimmt das beschwingte „I Trace Your Symbol“, um schließlich mit „In The Night, In The Peaceful Night“ in eindringlicher Slow Motion zu enden.

„Pray For Rain“ zeigt PURE BATHING CULTURE gereift und abwechslungsreich. Miss Versprille betört weiterhin mit ihrer bezaubernden Stimme, die auf eine Instrumentierung trifft, die bisweilen mehr Biss und Tiefe hat. Das mag auch daran liegen, dass der Zweier sich mit Zach Tillman  und Brian Wright musikalische Unterstützung geholt hat. Der Bandzuwachs hat dem Sound auf jeden Fall gut getan und mit frischen Ideen versehen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

PURE BATHING CULTURE - Weitere Rezensionen

Mehr zu PURE BATHING CULTURE