Terrorverlag > Blog > QNTAL > QNTAL III

Band Filter

QNTAL - QNTAL III

VN:F [1.9.22_1171]
Qntal-III.jpg
Artist QNTAL
Title QNTAL III
Homepage QNTAL
Label STARS IN THE DARK
Veröffentlichung 20.10.2003
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (4 Bewertungen)

QNTAL ist sicherlich eine der außergewöhnlichsten Formationen in der „dunklen“ Musikszene, wenngleich der Sound selbst gar nicht so dunkel ist. 8 Jahre nach der Veröffentlichung von QNTAL II beehrt uns das Trio um Syrah aka Sigrid Hausen mit einem neuen genreübergreifenden Geniestreich. Kurz zur Geschichte: Anfang der 90er von Ernst Horn und Michael Popp (auch bei DEINE LAKAIEN involviert) gegründet, verband man schon auf den ersten 2 Alben mittelalterliche Texte und Instrumente mit „modernen“ Keyboards. Übrigens soll der nicht deutbare Begriff „Qntal“ der Sängerin im Traume erschienen sein, eine schöne Geschichte.

Mittlerweile stieg Horn aus und dafür der bekannte Berliner Produzent Philiipp Groth ein, der seine eigene Note in die 13 Kompositionen einfließen ließ. Der Sound klingt dadurch noch etwas moderner und zeitgemäßer. Im Gegensatz dazu stehen die Texte, die allesamt aus dem Mittelalter stammen und dementsprechend in altdeutsch oder lateinisch erklingen. Syrahs klassische Stimme begeistert mit elfengleichem Gesang, man fühlt sich geradezu an Peter Jacksons Herr der Ringe erinnert. Viele Stücken hätten da sicher gut auf den Soundtrack gepasst, um Aragorns unglückliche Liebe zu versinnbildlichen. Aber um ein berühmtes Liebespaar geht es auch hier: Tristan und Isolde werden konzeptionell zusammenhängend in magische Töne gepackt. Gleich der Opener „Owi, Tristan“ hielt sich mehrere Wochen in den deutschen Alternative Charts, was beweißt, dass es sich hier nicht um elitäre Nischenmusik handelt.

Auch wenn man QNTAL schlecht beschreiben kann, so sieht der typische Song wie folgt aus: Auf einem Drum`n`Bass-Teppich erklingen die Mittelalterinstrumente und darüber thront Syrah mit ihren Gesangslinien. Hin und wieder ergreifen sogar harte Gitarren die Oberhand („Lamento De Tristano“). So pendelt man zwischen sphärischen und clubtauglichen Stücken hin und her. Alle Gothic-Fans werden die Scheibe mittlerweile erworben haben, aber auch Fans von Kapellen wie NIGHTWISH oder IN EXTREMO sollten das hier mal antesten. Vielleicht auch live ab März 2003!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Qntal 'QNTAL III' Tracklist
1. Owî, Tristian
2. Name Der Rose Button MP3 bestellen
3. Maiden In The Mor Button MP3 bestellen
4. Lamento de Tristano Button MP3 bestellen
5. Am Morgen Fruo Button MP3 bestellen
6. Lasse Button MP3 bestellen
7. Ecce Gratum Button MP3 bestellen
8. Spiegelglas Button MP3 bestellen
9. Maravillosos Button MP3 bestellen
10. Entre moi et mon amin Button MP3 bestellen
11. Gottinne Minne Button MP3 bestellen
12. Vedes amigo Button MP3 bestellen
13. Verirret Button MP3 bestellen
Qntal 'QNTAL III' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 7,69 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,99 Online bestellen
QNTAL - Weitere Rezensionen

Mehr zu QNTAL