Terrorverlag > Blog > RED HOT CHILLI PIPERS > Music For The Kilted Generation

Band Filter

RED HOT CHILLI PIPERS - Music For The Kilted Generation

VN:F [1.9.22_1171]
Red-Hot-Chili-Pipers-Music-For-The-Kilted-Generation.jpg
Artist RED HOT CHILLI PIPERS
Title Music For The Kilted Generation
Homepage RED HOT CHILLI PIPERS
Label REL RECORDS/ NEW MUSIC
Veröffentlichung 15.10.2010
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.7/10 (3 Bewertungen)

Wer glaubt, die kiltigen Schottenrocker würden nichts anderes tun, als bekannte Rock- und Popmusik-Klassiker mit Dudelsäcken zu covern, der hat sich spätestens bei dem neuesten Studioalbum „Music For The Kilted Generation“ geirrt. Auf diesem Werk gehen die spielfreudigen Musiker neue Wege in Sachen Arrangements. Vorbei sind die Zeiten, in denen man innerhalb eines Tracks mal eben 60 Sekunden fastforwarden konnte, um zum nächsten Titel des Medleys zu gelangen. Zwar spielen sie innerhalb manchen Titels immer noch zwei bis drei Songs anderer Bands, aber dieses Mal sind die Stücke fließend ineinander arrangiert, so dass ein scheinbar völlig neues Stück daraus wird. So bekommt das von ihnen geschaffene Genre „Bagrock“ einen ganz anderen Inhalt. Wann sie die Zeit dafür finden, so was zu machen, ist mir schleierhaft. Denn ich hatte sie im Frühjahr und im Sommer durch Europa touren sehen (6 Wochen davon in Deutschland), dann machten sie 7 Wochen lang die USA unsicher und passend zur Albumpremiere haben sie jetzt gerade erneut eine 14-tägige Deutschlandtour hinter sich. (Aber keine Bange, sie gehen den deutschen Fans nicht verloren: die nächste Deutschlandtour ist für Mai 2011 geplant.)

Doch kommen wir zu den Tracks. Was kommt dabei heraus, wenn man DEEP PURPLE mit BLACK SABBATH/ OZZY OSBOURNE mischt? Satter Rock, der da heißt: „Black Night on the Crazy Train“. Gestartet wird das Album aber mit „Long Way to the Top – If You Wanna Bagrock”, einem schnittigen Song, der neben einem Traditional auch den im Namen enthalten Song von AC/DC und ein klassisches Dudelsacklied enthält. Flotter Smooth Jazz dann mit der Eigenkomposition „Just for Willi“ in einem Arrangement mit „Kelsey’s wee Reel“ und mit starker Bläser- und Saxofonunterstützung. Aber nicht immer werden mehrere Songs gemischt, so steht „Chasing Cars“ von SNOW PATROL für sich allein in einer zum Schmelzen gemachten Pfeifenversion, die Einem Gänsehaut auf die Arme zaubern kann. „Hellbound Train“ treibt zunächst mit sanften Tönen die Gedanken in die Weiten der schottischen und irischen Ebenen, wird aber nach einer Minute zum schnelleren Rock, der mit klassischen Gitarrenriffs garniert wird. Konzertantes, kräftiges Klavier leitet „The Hidden Gem“ ein, eine Eigenkomposition mit einem großen Sax-Part, der es jazzig wirken lässt, um gleich darauf mit Gitarrenriffs den Schwenk zu einer Rockballade zu machen. Bei dem Traditional „Amazing Grace“ kommt erstmals eine kräftige, dem Song entsprechende Stimme mit ihrem Gesang zum Tragen, der ansonsten oft nur als Background zum Einsatz kam. Nach dem bereits o.e. „Black Night on the Crazy Train“ folgt dann die „Low Rider“-Version, gekoppelt mit dem „G-Mans Reel“. Damit reihen sich die Schotten in die zahlreichen Musiker ein, die diesen Titel, der für mehr als 10 Filme zum Soundtrack gehört, coverten oder verwendeten, wie CARLOS SANTANA, BARRY WHITE oder die BEASTY BOYS. Dann wird es mit dem Klassiker „Radio Ga Ga“ wieder richtig rockig und die Dudelsäcke ersetzen den bedauerlicherweise bereits verstorbenen FREDDY MERCURY in einer solchen Weise, dass man gar nicht merkt, dass eigentlich der Gesang fehlt. Mit „Little Cascade“ wird es wieder traditionell folkig, allerdings in einem flotten flamenco- und reggaemäßig angehauchten Arrangement. Elektronisch geht es mit rasanten Rhythmen zum „Everybody Dance Now“ von C+C MUSIC FACTORY, das 1990/ 91 in allen Charts (außer Frankreich) die ersten Plätze belegte. Mit lateinamerikanischen Touch wird dann „Let Me Entertain You“ von ROBBIE WILLIAMS aufgelegt, welches in einem Arrangement mit „The Korgi“, einem Bagpipe-Traditional mündet. Den Abschluss bildet dann THE WHOs „Baba O’Riley“.

Ein Album voller Rhythmen, voller Bekanntem und doch wieder auch Innovationen. Sicherlich nicht für jeden geeignet, doch wer sich einmal mit der jungen Kilttragenden Generation angefreundet hat, der wird diese Knaller von musikalischen Highlights nicht missen wollen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Red Hot Chilli Pipers 'Music For The Kilted Generation' Tracklist
1. Long Way To The Top (If You Wanna Bagrock) Button MP3 bestellen
2. Just For Willie Button MP3 bestellen
3. Chasing Cars Button MP3 bestellen
4. Hellbound Train Button MP3 bestellen
5. The Hidden Gem Button MP3 bestellen
6. Amazing Grace Button MP3 bestellen
7. Black Knight On The Crazy Train
8. Low Rider Button MP3 bestellen
9. Radio Ga Ga Button MP3 bestellen
10. Little Cascade
11. Everybody Dance Now
12. Let Me Entertain You Button MP3 bestellen
13. Baba O'riley
Red Hot Chilli Pipers 'Music For The Kilted Generation' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 20,16 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 7,73 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 10,59 Online bestellen
RED HOT CHILLI PIPERS - Weitere Rezensionen

Mehr zu RED HOT CHILLI PIPERS