Terrorverlag > Blog > ROCKY VOTOLATO > Suicide Medicine

Band Filter

ROCKY VOTOLATO - Suicide Medicine

VN:F [1.9.22_1171]
Rocky-Votolato-Suicide-Machine.jpg
Artist ROCKY VOTOLATO
Title Suicide Medicine
Homepage ROCKY VOTOLATO
Label SECOND NATURE RECORDINGS
Veröffentlichung 01.11.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

ROCKY ist kein gewöhnlicher Singer/ Songwriter. Nicht so wie die anderen. Steht auf seiner Homepage. Hat wahrscheinlich das Label dort platziert, denn ROCKY ist viel zu bescheiden, um so etwas von sich zu behaupten. Und außerdem immer unterwegs. Als er in dem Indie-Streifen „The Edge of Quarrel“ die Hauptrolle verkörperte, hatte er nebenbei so viel zu tun, dass er für kaum eine Szene mehr als ein paar Sekunden Zeit zum Proben fand. Weswegen sein gelungenster Satz „Fuck the Kids!“ war. Abseits der Clubs ein netter Typ, mit dem man gerne mal ein Bierchen trinken würde. Die aufregendste Geschichte seiner aktuellen Tour bislang: Man stahl ihm seine Schuhe aus dem Wagen.

Von dem Schock hat er sich recht schnell erholt, ebenso von dem Verlust größter Teile seiner CD-Kollektion. Denn bislang läuft es besser, als er gedacht hätte. Nicht einmal ein Jahr nach dem Entschluss, es wenigstens ein einziges Mal richtig im „Business“ zu versuchen, hat VOTOLATO eine beachtliche Menge seines Backkatalogs in den USA an den Mann gebracht und steht nun mit den Songs seines aktuellen Werks auch in Europa auf der Bühne. Freilich ohne DASHBOARD CONFESSIONAL, mit denen man sich gut versteht und bestens harmoniert. Chris Carrabba, der Ladies Pleaser und ROCKY, der Fighter, der höfliche Rebell geben mit ihrem akustisch infizierten Rock, der auch männliche Musikliebhaber ansprechen dürfte, natürlich ein perfektes Paket ab. Obwohl beide aus den selben Inspirationsquellen schöpfen, rührt VOTOLATO bedeutend mehr Farben in seiner Palette an. Da stehen sparsam arrangierte Gitarrensongs neben voll elektrifizierten Bandeinlagen, der alte BOB DYLAN neben dem rezenten JOHNY CASH, Energisches neben Elegischem. Niemals wirkt das jedoch überfrachtet, stattdessen scheinen sich die Stücke zu ergänzen und gegenseitig zu ergänzen. Fehlende Atmosphäre oder mangelnde Geschlossenheit kann man dem Album jedenfalls nicht vorwerfen. Kritischer sieht es hingegen bei der Qualität der einzelnen Songs aus. Wenn „Alabaster“ der Versuch eines neuzeitlichen „Blowin in the Wind“ sein soll, dann darf man ihn als gelungen bezeichnen. „The City is calling“ ist beinahe Country und beinahe perfekt. Und „Mix Tapes/ Cellmates“ mit der schönen Textzeile „I am a prisoner in the sunlight/ You are my Cellmate in the darkness” könnte ewig weitergehen. Bei “Suicide Medicine” hört man jedoch eine bizarre Parallele zu “Marmor, Stein und Eisen” heraus, die ersten Takte von „Every Red Cent“ versprechen mehr, als der Song halten kann und Protestsongs wie “Prison is Private Property“ sollte der Mann lieber sein lassen – dafür sind NEW MODEL ARMY zuständig. Der vielleicht passendste Vergleich ist der mit den englischen Slackern von HEFNER: Die gleiche zerbrechliche Romantik, der selbe, sich ständig um sich selbst drehende Offenbarungseid, die selbe Durchwachsenheit. Kritisch wird es auch bei ROCKYs Stimme, die in ihren guten Augenblicken von einem sprödem Charme durchsetzt wird, die aber allzu oft versucht, ROD STEWART zu imitieren.

Vieles ist dennoch von atemberaubender Schönheit. Wenn der Barkeeper den letzten Whiskey ausgeschenkt hat, wenn sich alle übrigen Gäste bereits seit Langem in den Regen hinaus und auf den Weg nach hause gemacht haben und der Schmerz im Herz durch alle Dämme dieser Welt in den unendlichen Ozean brechen möchte, ist es an der Zeit, für „I’ll catch you“ eine Münze in die Jukebox zu werfen. Nur etwas Außergewöhnliches ist das natürlich nicht. ROCKY ist gut und begabt und hat einige starke Songs im Gepäck. Genau wie viele andere Singer/ Songwriter auch.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Rocky Votolato 'Suicide Medicine' Tracklist
1. The Light and the Sound Button MP3 bestellen
2. Suicide Medicine Button MP3 bestellen
3. I’ll Catch You
4. Automatic Rifle Button MP3 bestellen
5. Every Red Cent Button MP3 bestellen
6. Montana Button MP3 bestellen
7. Alabaster Button MP3 bestellen
8. The City is Calling
9. Secrets of a Salesman Button MP3 bestellen
10. Prison is Private Property
11. Death Right Button MP3 bestellen
12. Mix Tapes/Cellmates Button MP3 bestellen
13. The Rain Will Come
Rocky Votolato 'Suicide Medicine' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 12,92 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 5,78 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu ROCKY VOTOLATO