Terrorverlag > Blog > ROTERSAND > Exterminate Annihilate Destroy

Band Filter

ROTERSAND - Exterminate Annihilate Destroy

VN:F [1.9.22_1171]
Rotersand-Exterminate.jpg
Artist ROTERSAND
Title Exterminate Annihilate Destroy
Homepage ROTERSAND
Label DEPENDENT
Veröffentlichung 16.05.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hatte ich doch richtig gehört! Auf dem Plusweltfestival kündigten ROTERSAND einen neuen Titel an und ich identifizierte die 3-Wort-Kreation folgerichtig als „Exterminate Annihilate Destroy“, jetzt der Vorbote aufs neue Album. Und es gilt wie in der Fussball Bundesliga: Die Großen bedienen sich bei den Kleinen, sobald dort jemand richtig erfolgreich wird. Dieses Attribut trifft wohl auf das Sonic Trio ROTERSAND allemal zu, die sich vor allem auch live zu einer Institution im Elektrobereich gemausert haben. Nun also Dependent statt Endless, über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart :-)

5 Tracks mit einer ordentlichen Portion Spielzeit versüßen mir den elektronischen Abend. Dabei gleich 3 mal der Titelsong in der normalen, clubbigen und geremixten Variante. Ich gestehe: Der Opener (die Tanzflächenversion) gefällt mir am wenigsten, denn eine Discokugel rotiert bei mir zuhause noch nicht und im Sitzen ist das Lied ein wenig eintönig. Sicher gefallen die ungewöhnliche Struktur und der aggressive Refrain, aber irgendwie fehlt mir ein wenig das Drumherum, die Abwechslung. Just Beats. Dass es besser geht, zeigt die Albumversion, die sich dann einer netten Außenhaut bedient, um dem ganzen einen leicht COVENANT-artigen Anstrich zu geben. Diese Formation kommt mir im übrigen auch bei „Last Ship“ in den Sinn: COVENANT gemixt mit etwas Technoflair. In einer anderen Version befindet sich dieser Knaller auf der Septic 5 Compilation. Ein wenig chilliger und mit Gitarren gesegnet, kommt dann noch „Caustic Greed“ hinterher, welches die Wandlungsfähigkeit der Herren Gun, Rasc und Krischan unterstreicht. Nur ein kurzer Moment der Ruhe, denn wenn CONFIG.SYS ihre „Patschehändchen“ an EAD lassen, ist es natürlich mit den stillen Momenten vorbei. Sie machen einen astreinen Industrial Brecher aus dem Titellied, nichts für sanfte Gemüter, aber die sind bei dieser Single eh fehl am Platze.

Mit neuem Label und neuer Single im Rücken wird beim Album „Welcome to Goodbye“ ganz sicher nichts anbrennen, da verzeih ich den Jungs den simplen Clubbeat zu Beginn, auch dafür werden sich Liebhaber finden. Somit also eine gute aber nicht überragende Visitenkarte von ROTERSAND, ich bin überzeugt, dass sie ihr Können auf der 2ten Full Length noch besser ausspielen werden!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Rotersand 'Exterminate Annihilate Destroy' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 13,41 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 14,49 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
ROTERSAND - Weitere Rezensionen

Mehr zu ROTERSAND