Terrorverlag > Blog > S.N.E.M. > s/t

Band Filter

S.N.E.M. - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Snem-Snem.jpg
Artist S.N.E.M.
Title s/t
Homepage S.N.E.M.
Label EIGENPRODUKTION/ MKM PROMOTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Rock aus Italien. Oder doch eher Pop aus Italien? S.N.E.M. (oder SNEM, da ist man sich wohl nicht ganz einig) existieren seit dem Frühjahr 2000, haben sich nach den üblichen Line Up und Stilwechseln (man begann mit US Punk) mittlerweile gefestigt und schon einige lokale Festivals gespielt. Erster musikalischer Eindruck: Ganz gute Mischung eigentlich. Da überlegt man natürlich, woran das liegen könnte (im Idealfall kommt man wie hier zu einer Lösung). Ähnelt in Grundzügen sehr stark PLACEBO.

Insgesamt bleibt die Mixtur dann doch etwas merkwürdig. Es ist nicht direkt Gothic, es ist aber auch nicht wirklich Rock. Es ist nicht wirklich punkig. Mal schnell, mal weniger schnell und trotz guter Grundstimme (leicht feminin) mit ein paar Defiziten versehen. Auch die musikalische Unterstützung klingt etwas schräg – vor allem die Drums. Trotz der Ähnlichkeit zu PLACEBO bleiben S.N.E.M. dann doch ihrem eigenen Stil treu, der auf jeden Fall ausbaufähig ist. Wild und tanzbar sind die Songs teilweise – vor allem “Everybody”. Melancholischer kommt da schon “On the road” rüber – leider stark unterstützt vom seltsam klingenden Schlagwerk. Mit leichten Verbesserungen wäre es schön, in Zukunft mehr aus Italien – und von S.N.E.M. zu hören. Eine Band mit Perspektive, mehr aber noch nicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu S.N.E.M.