Terrorverlag > Blog > SEABOUND > Poisonous Friend EP

Band Filter

SEABOUND - Poisonous Friend EP

VN:F [1.9.22_1171]
Seabound-Poisonous-Friend.jpg
Artist SEABOUND
Title Poisonous Friend EP
Homepage SEABOUND
Label DEPENDENT/ MINDBASE
Veröffentlichung 26.04.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Nach dem überragenden Erfolg von „Beyond Flatline“ lässt es das Bielefelder Kreativduo Vorbrodt/ Spinath keineswegs ruhiger angehen. Und so begab man sich kurzerhand wieder ins Studio, um ein neues Eisen zu schmieden, dieses mal mit der Hilfe einiger bekannter Mitstreiter. Aufhänger dieser immerhin fast 50 minütigen EP ist der wohl cubfreundlichste Track „Poisonous Friend“, der sich in gleich 4 Versionen auf der Scheibe befindet. Club und Remix erstellte man selbst, ohne zu viel vom ursprünglichen Charakter des Songs zu verlieren, lediglich die Tanzbein anregenden Vibrationen wurden etwas erhöht. Nach Future Pop hört es sich allerdings immer noch nicht an! Die latent vorhandene Melancholie blieb dabei durchaus erhalten, sie ergibt in einer „beatigeren“ Variation sogar ein ganz interessantes Klangerlebnis.

Daneben versuchten sich die amerikanischen Schmuse-Synthies von IRIS und die australische Legende SEVERED HEADS an dem Song. Ergebnis: Bei ersteren klingt der Track wesentlich wärmer und zudem deutlich nach DE/VISION, während Tom Ellard einige Elektronikspielereien integriert. 3 weitere Highlights des Longplayers wurden ebenso einer Frischzellenkur unterzogen (nicht, dass sie das nötig gehabt hätten…). Stadtgenosse Daniel (HAUJOBB) verpackt das wunderbare „Watching over you“ erstaunlich sphärisch, STROMKERN macht „Transformer“ „angezerrt tanzbar“ und CUT.RATE.BOX verschandeln „Contact“ ein wenig durch enervierende, fast Ohren verletzende Basslinien. Klingt wie Funkmeldecodes auf einem alten Schlachtschiff, aber nichts für ungut, sonst gefällt mir diese Veröffentlichung ausnehmend gut. SEABOUND wären nicht SEABOUND, wenn sie nicht für ein weiteres Schmankerl sorgen würden, bzw. sogar 2! 2 neue Tracks aus der ostwestfälischen Giftküche, die man keinesfalls aus der Resteverwertung akquiriert hat. Und diese beiden Stücke klingen erstaunlich entspannt, ja direkt fröhlich. Einmal eingängiger Synthie Pop, einmal ein clubtauglicher Song („Traitor“), der eher einem Strom als einem verschlungenen Rinnsaal gleicht, um mal eine Metapher meiner „Hauptkritik“ wieder aufzugreifen. Vielleicht spiegelt sich hier eine neu gewonnene Lockerheit/ Leichtigkeit der beiden Protagonisten wider, die sicherlich in den letzten Wochen eher die angenehmen Seiten des Lebens kennen gelernt haben…

Mit diesem Release setzt man sich keinesfalls dem Vorwurf des Sellouts aus, so überzeugend fallen Quantität und Qualität aus. Und für den Preis von knapp über 10 Euro erhält man eine weitere Facette einer der momentan aufregendsten Elektrotruppen Deutschlands. Diese hier ist etwas stromlinienförmiger, massentauglicher aber das ist ja nun wirklich kein Verbrechen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Seabound 'Poisonous Friend EP' Tracklist
1. Poisonous friend (Remix) Button MP3 bestellen
2. Poisonous friend (Iris Remix) Button MP3 bestellen
3. Contact (Fluke Remix By Cut. Rate. Box) Button MP3 bestellen
4. Watching over you (Haujobb Remix) Button MP3 bestellen
5. Without you Button MP3 bestellen
6. Transformer (Stromdern Remix)
7. Traitor Button MP3 bestellen
8. Poisonous friend (Club Remix) Button MP3 bestellen
9. Poisonous friend (Severed Heads Remix)
Seabound 'Poisonous Friend EP' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 11,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,99 Online bestellen
SEABOUND - Weitere Rezensionen

Mehr zu SEABOUND