Terrorverlag > Blog > SEELENZORN > Toete alles

Band Filter

SEELENZORN - Toete alles

VN:F [1.9.22_1171]
Seelenzorn-Toete-Alles.jpg
Artist SEELENZORN
Title Toete alles
Homepage SEELENZORN
Label DANSE MACABRE
Veröffentlichung 02.05.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Bei einem Bandnamen wie SEELENZORN plus Albumtitel “Toete alles” ist es sicherlich nicht verwunderlich, wenn man schon vor dem ersten Hören ein gewisses Maß an Skepsis an den Tag legt. Zu plakativ und gewollt böse klingt das ganze. Doch nun ganz ohne Vorbehalte: Die Band stammt aus Hessen, besteht aus den Protagonisten Jens Clemens, Toni Anthogalidis sowie Lothar Seewald, ihre Stücke handeln von Einsamkeit, Selbsthass, Isolation und unerfüllten Sehnsüchten. Der Titel “Toete alles” wurde wegen seiner Direktheit und ehrlichen Aussage gewählt. Musikalisch bieten die Jungs schnörkellosen Industrialrock, Marke OOMPH! bzw. RAMMSTEIN. Obwohl hier mal wieder eine Formation nicht das Rad neu entdeckt, ist “Toete alles” doch ein sehr kurzweiliges und unterhaltsames Album geworden. Plakativ geht es textlich nicht zu, stattdessen bieten SEELENZORN ausgefeiltes Songwriting, mit Themen und Emotionen, die uns allen bekannt vorkommen dürften.

Die beiden ersten Tracks “Was Du träumst” und “Fleisch” legen gleich entsprechend los, harte Beats und fette Gitarren, wobei gerade letzteres Stück, sowohl gesanglich, als auch textlich von RAMMSTEINs “Herzeleid” stammen könnte. “Dreh Dich um”, direkt danach, steht dazu völlig im Kontrast. Ein ruhigeres Stück, mit melancholischen Synths, trauriger Stimme und sehr dezent gehalten. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein tiefschwarzes Liebeslied, welches unter die Haut geht. Um den Hörer jedoch nicht zu sehr nach unten zu ziehen, bietet der folgende Track “Schwarz brennt das Licht” wieder fröhlichere Klangfolgen. Das Titelstück “Toete alles” legt mit voller Breitseite los, um die lyrische Intention klanglich entsprechend umzusetzen. Auch die weiteren Tracks bedienen sich der vorgenannten Elemente, ohne jedoch weitere Highlights setzen zu können, einzig der Song “Visions” fällt hier positiv auf. Klanglich aus dem Rahmen fallen die beiden sehr ruhigen Versionen von “Nicht für immer Dein”.

Alles in allem ein gelungenes Album, dessen sehr starker Eindruck ein wenig durch die etwas schwächere zweite Hälfte geschmälert wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Seelenzorn 'Toete alles' Tracklist
1. Was du träumst
2. Fleisch Button MP3 bestellen
3. Dreh dich um Button MP3 bestellen
4. Schwarz brennt das Licht Button MP3 bestellen
5. Töte alles
6. Niemand kann dich hör'n
7. Frei Button MP3 bestellen
8. Vision Button MP3 bestellen
9. Dance in hell Button MP3 bestellen
10. Warum Button MP3 bestellen
11. Nicht für immer dein
12. Nicht für immer dein (Remix MechanicalMoth "Prophets")
13. Töte alles (Video) (Data Track)
Seelenzorn 'Toete alles' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 12,80 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
SEELENZORN - Weitere Rezensionen

Mehr zu SEELENZORN