Terrorverlag > Blog > SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR > The Book?

Band Filter

SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR - The Book?

VN:F [1.9.22_1171]
Seven-Steps-To-The-Green-Door-The-Book.jpg
Artist SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR
Title The Book?
Homepage SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR
Label PROGRESSIVE POMOTION RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Das opulente “The Book?” markiert das dritte Album der Art-Progger SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR um Ulf Reinhardt (Drums) und Marek Arnold (Keys + Saxophon, u.a. FLAMING ROW/ TOXIC SMILE). Es wird in einem edlen 52(!)-seitigen Mediabuch veröffentlicht, damit man der Story von Autor Thoralf Koss gerecht wird – lest bitte selbst! Dieses ausgetüftelte Textkonzept wird in progressive Rock/ Metal-Töne verpackt, die mit Jazz- oder auch mal Pop-Elementen angereichert werden. Lieblicher Frauengesang (Anne Trautmann) erschallt dabei ebenso wie harsche Brüllvocals. Für den „normalen“ Gesang ist Lars Köhler verantwortlich.

Als Gast taucht u.a. FLAMING ROW-Kopf Martin Schnella auf, der ja gerade erst mit seiner eigenen Combo ein mehr als überzeugendes Prog-Opus vorgelegt hat. Hier regieren aber eindeutig die ruhigeren Töne, metallisch wird´s nur ab und an mal (“The Crying Child” oder “The Deadly Crucifixion”), die Klampfe von Andreas Gemeinhardt glüht allerdings schon an etlichen Stellen und er muss sich mit seinen Soli keinesfalls verstecken! Handwerklich ist das alles einwandfrei gemacht, allerdings auch über weite Strecken zu entspannt, da fehlen mir die A-ha-Momente. Fans jeglichen Prog-Rocks der Marke YES oder SPOCK´S BEARD sollten ebenso mal dieses ambitionierte Epos antesten wie DREAM THEATER-Anhänger (die dann allerdings mit wenig Gebrate klarkommen müssen!).

Hört‘s im Ganzen und lest die Story dazu!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR