Terrorverlag > Blog > SHADOW CUT > Pictures of Death

Band Filter

SHADOW CUT - Pictures of Death

VN:F [1.9.22_1171]
Shadow-Cut-Pictures-of-Death.jpg
Artist SHADOW CUT
Title Pictures of Death
Homepage SHADOW CUT
Label FIREBOX
Veröffentlichung 01.01.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eigentlich sind die Finnen ja mehr für Gothic-Rock, Humppaa-Metal und Grind-Gebolze bekannt. Doch hier schickt sich eine junge Band an dieses zu ändern. Dabei orientiert man sich am groovigen schwedischen Death Metal von vor gut 15 Jahren. Als großen Einfluss kann man da vor allem die frühen GRAVE erinnern. Ähnlich wuchtig, ungestüm und trotzdem tight klingen SHADOW CUT auf ihrem Debüt.

Und nach den ganzen (durchaus guten) Knüppel-Scheiben der letzten Monate ist es wirklich erfrischend eine junge Band zu hören, die sich trotz der deftigen Gitarrenwände und wummernden Drums immer noch die Zeit nimmt, sehr atmosphärische Passagen in ihre Songs einzubauen. Melodie ist bei den Finnen ganz groß geschrieben. So hämmern zwar die Drums oft mit einer Doublebass voran, dennoch gibt es immer wieder schöne Groove-Passagen und nette Breaks (“Throatcuts Nine”, “Hate” oder auch das Titelstück). Nur selten wird das Gaspedal voll durchgetreten und bei diesen Songs kommt dann vor allem durch die eher krächzigen Vocals von Omnium ein Hauch Black Metal in die Lieder (“My Sweet Cult”). Ein wahres Highlight ist dem Trio mit dem Acht-Minüter “Inter Arma” gelungen. Hier ist wirklich alles drin. Ein verdammt grooviger Beginn, der dann zu einer richtigen Riff-Walze wird und schön mit Doublebass vorangeht und zwischenzeitlich sogar in richtige Black-Raserei verfällt. Bei diesem Song bringt auch der Sänger seine beste Leistung. Schön wechselt er zwischen kranken Screams und tiefen Growls. Im Mittelteil kommt ein cooler langsamer Part, welcher gut dafür geeignet sein dürfte, live richtig Stimmung zu machen.

Die Scheibe wurde in ganzen sechs Tagen zusammen mit Henri Sorvali (aka Trollhorn von FINNTROLL) als Produzent aufgenommen und hat einen wirklich ordentlichen Sound, den andere in wochenlanger Arbeit nicht hinbekommen. Gute Arbeit! So sind SHADOW CUT auf jeden Fall eine Band, die Finnland auch einen guten Ruf im Death Metal verschaffen könnte. Man sollte die Kollegen unbedingt im Auge behalten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Shadow Cut 'Pictures of Death' Tracklist
1. Drug / Murder / Them Button MP3 bestellen
2. Throatcuts Nine Button MP3 bestellen
3. My Sweet Cult Button MP3 bestellen
4. Hate Button MP3 bestellen
5. Servant of Pain Button MP3 bestellen
6. Pictures of Death Button MP3 bestellen
7. The End of Humanity Button MP3 bestellen
8. Inter Arma Button MP3 bestellen
9. Manifest Button MP3 bestellen
Shadow Cut 'Pictures of Death' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,79 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen

Mehr zu SHADOW CUT