Terrorverlag > Blog > SIEGES EVEN > The Art of Navigating by the Stars

Band Filter

SIEGES EVEN - The Art of Navigating by the Stars

VN:F [1.9.22_1171]
Sieges-Even-Art-of-Navigating.jpg
Artist SIEGES EVEN
Title The Art of Navigating by the Stars
Homepage SIEGES EVEN
Label INSIDEOUT MUSIC
Veröffentlichung 23.09.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der Titel des neuen Albums von SIEGES EVEN, “The Art of Navigating by the Stars“, klingt äußerst wissenschaftlich und fast wie der Titel eines nautischen Fachbuches aus dem 18. Jahrhundert. Nelson hätte jedoch in Kenntnis dieser Scheibe die spanische Armada vermutlich nicht bekämpft, sondern mit Ihnen Anti-Kriegsdemos organisiert, dementsprechend gefühlvoll kommt das Ding rüber!

SIEGES EVEN haben die lange Zeit der Abwesenheit gut genutzt, ihre Kompositionen intelligent auszuarbeiten und ein künstlerisches Gesamtwerk auf die Beine zu stellen, das ein anspruchsvolles Rock Publikum begeistern wird (Ich vermeide bewusst die Schubladendefinition „Prog-Kultband“ des Promoflyers)! Gespickt mit feinen kompositorischen Details, verspielten Bass- und Gitarrenparts, funkig, jazzig und vor allem rockig machen sie nie den Fehler, sich an irgendwelchen Modewellen zu orientieren. So hätte die Scheibe auch vor 20 Jahren entstanden sein können. Hier halten Musiker Instrumente in den Händen, die für ihr liebstes Stück leben. Das ist es auch, was diesen Silberling ausmacht! Einfach aus Lust und Freude an genau der Musik, die die Jungs mögen. Damit werden Sie vor allem Ihren Fankreis bedienen, aber auch neu Interessierte hinzu gewinnen. Scheiben der besseren Sorte erkenne ich immer daran, wie es den Akteuren gelingt mit ihren Klangwerkzeugen Emotionen zu wecken, und hier ist eine geballte Ladung Emotion zu spüren. SIEGES EVEN fehlt bei diesem Werk nur ein kleiner Schritt zu einem Better-Seller! Ganz einfach der Mut zur Einfachheit bei einem oder zwei Songs! Dieser ist am ehesten bei „Lighthouse“, Sequence VII des Gesamtwerkes zu spüren. Spaß macht mir auch „The Weight“, wobei ich mir hier den Gitarrensound ein wenig schmerzhafter gewünscht hätte, denn der Track geht gut nach vorne und erinnert an schöne Zeiten. Mein fast 40-jähriger Kumpel hätte seine Freude daran. Zum Glück gibt es hiermit nun wieder nette Klänge für eben diese Generation, was verschmerzen lässt, dass viele Bands aus dieser Zeit die Segel gestrichen haben. Was aber nicht bedeuten soll, dass SIEGES EVEN nicht auch neue Wege gehen würden. Doch diese sind eher in den Feinheiten des Sounds und der Produktion zu finden.

Alles in allem ist auch bei SIEGES EVEN der Trend der europäischen Rockszene zu erkennen, dass sich hier immer mehr Musiker tummeln, die einfach ihr Ding durchziehen und damit Erfolg haben. Zu gönnen wäre es Ihnen, an ihre älteren Erfolge anzuknöpfen und noch eins drauf zu setzen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Sieges Even 'The Art of Navigating by the Stars' Tracklist
1. Intro: Navigating By The Stars
2. Sequence I: The Weight
3. Sequence II: The Lonely ViewsOf Condors
4. Sequence III: Unbreakable
5. Sequence IV: Stigmata
6. Sequence V: Blue Wide Open
7. Sequence VI: To The Ones Who Have Failed
8. Sequence VII: Lighthouse
9. Sequence VIII: Styx
Sieges Even 'The Art of Navigating by the Stars' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 15,92 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 10,99 Online bestellen
SIEGES EVEN - Weitere Rezensionen

Mehr zu SIEGES EVEN