Terrorverlag > Blog > SIMPLY RED > Stay

Band Filter

SIMPLY RED - Stay

VN:F [1.9.22_1171]
Simply-Red-Stay.jpg
Artist SIMPLY RED
Title Stay
Homepage SIMPLY RED
Label SIMPLYRED/ SPV
Veröffentlichung 08.10.2010
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

SIMPLY RED, das ist eigentlich Mick Hucknall. Der rote Lockenkopf ist nicht nur Gründer und Stimme SIMPLY REDs, er IST SIMPLY RED. Und das bereits seit 22 Jahren und mit großem Erfolg. Angefangen hat der Brite mit einem VALENTINE BROTHERS-Cover namens „Money’s Too Tight To Mention“, das gleich mal in die britischen Top 20 ging. „Holding Back The Years“ schaffte es ein Jahr später bis an die Spitze der US-Charts und im Vereinigten Königreich auf Platz 2. Es folgten beachtliche 48 Millionen verkaufte Tonträger weltweit; Songs wie „Fairground“ oder die Hymne zur Fußball-Europameisterschaft 1996 „We’re In This Together“ kennt wohl jeder. Inzwischen kann der quirlige Frontmann auf neun Veröffentlichungen zurückblicken, hat sein eigenes Label gegründet und statt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, haben SIMPLY RED das achte Studioalbum aufgenommen.

Herausgekommen ist wieder feinster Soul mit dem besonderen Quäntchen Pop und Rock. Getragen werden die elf Songs natürlich einmal mehr von Micks soulig-warmer Stimme, die sich perfekt mit den stimmungsvollen Arrangements von Andy Wright verbinden. Im Vergleich zum letzten, kubanisch inspirierten Werk „Simplified (2005) sind diesmal sehr viel mehr rockige Elemente und Gitarren im Einsatz, so wie beim einzigen Cover-Song „Debris“ (im Original von den FACES), das neben den druckvollen Gitarren mit einem fast orchestralen Ausgang besticht. Doch den Anfang macht eine gefühlvolle Ballade: „The World And You Tonight“ groovt mit dezenten Streichern im Hintergrund direkt ins Herz, was sich mit „So Not Over You“ (bereits als Single ausgekoppelt) und „Lady“ auf etwas leisere Weise nicht minder konsequent fortsetzt. Der Titeltrack „Stay“ verwöhnt uns mit Micks weichem Timbre, während „Oh! What A Girl!“ die Instrumente stärker in den Fokus rückt. Die rockigen Momente erwarten uns bei Titeln wie „Good Times Have Done Me Wrong“ oder „Money TV“, um vom treibenden „The Death Of The Cool“ und dem poppig-eingängigen „Little Englander“ abgelöst zu werden.

Mr. Hucknall ist erneut über jeden Zweifel erhaben. SIMPLY RED haben auch nach zwei Jahrzehnten nichts von ihrer Frische verloren. Ohne Zweifel ist „Stay“ ein facettenreicher und vielfältiger Longplayer geworden, eine zeitlose Scheibe voller ausdrucksstarker Musik, einfach perfekter „Blue-eyed-Soul“ vom Feinsten. Nur auf die Live-Interpretation werden wir vorerst verzichten müssen. Nach einer ausgedehnten Deutschlandtour 2006, wird es in diesem Jahr leider keine Tournee geben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Simply Red 'Stay' Tracklist
1. The world and you tonight Button MP3 bestellen
2. So not over you Button MP3 bestellen
3. Stay Button MP3 bestellen
4. They don't know
5. Oh! What a girl!
6. Good times have done me wrong
7. Debris
8. Lady Button MP3 bestellen
9. Money T.V
10. Death of the cool
11. Little Englander
Simply Red 'Stay' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 5,28 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,25 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
SIMPLY RED - Weitere Rezensionen

Mehr zu SIMPLY RED