Terrorverlag > Blog > SLEEP MUSEUM > Dream of Waking

Band Filter

SLEEP MUSEUM - Dream of Waking

VN:F [1.9.22_1171]
Sleep-Museum-Dream-of-Waking.jpg
Artist SLEEP MUSEUM
Title Dream of Waking
Homepage SLEEP MUSEUM
Label ANNA LOGUE RECORDS
Veröffentlichung 18.12.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (2 Bewertungen)

Während uns Ben Stiller gerade filmisch mitteilt, was nachts im Museum so alles los ist, verspricht das New Yorker Musikprojekt SLEEP MUSEUM andere Offenbarungen. Robert Anthony aus Brooklyn (nicht Robert Anthony Plant, obwohl das sicher ein Kuriosum wäre) hat sich dem Minimal Synth Stil verschrieben, komplett mit 80er Analog Equipment, was ihn natürlich zur perfekten Besetzung des Anna Logue Labels werden ließ. Diese veröffentlichten 2006 dann auch den träumerischen Longplayer mit 8 Tracks auf schwarzem Vinyl in 400er Limitierung.

Allzu viel verrät uns der gute Robert dann auch über seinen Werdegang nicht, er lässt lieber die Musik für sich sprechen, welche man in die Cold Wave/ Synth Ecke einordnen kann. Insbesondere der ungewöhnliche Gesangsstil fällt auf, klingt wie DAVID BOWIE nach übermäßigem Alkoholkonsum, das ist aber nicht despektierlich gemeint. Etwas „leierig“ und gelegentlich spooky zu nennen, thront der Quasi Sprechgesang über den fein arrangierten elektronischen Rhythmuskaskaden. Diese wirken mal verträumt, andernorts („Sown“ und „Con“) tanzbar, wenn man sich gerne in der 80er Jahre Retro Goth Disco aufhält. FAD GADGET (RIP) lässt grüßen.

Neben vorliegender LP findet sich bei Anna Logue auch eine 7inch namens „Mysterium Organum“, welche drei der besten Stücke nach „Dream of Waking“ enthalten soll. Der Amerikaner arbeitet hart, beim Neon Welt Festival in Bochum legte er auch eine Doppel-CDR mit 27 weiteren Kompositionen vor. Der Ort schien gut gewählt. Mit ECHO WEST (dort im Line Up) verbindet ihn nicht nur eine gewisse musikalische Grundphilosophie, man agierte auch bereits gemeinsam auf der Bühne. Neben SLEEP MUSEUM tritt Herr Anthony zudem bisweilen als AFTER THE SNOW in Erscheinung (Zitat: „Dark, intimate, mysterious — the closer side of Sleep Museum”). So oder so ein Release für Spezialisten, die aus minimalen Klängen maximales Vergnügen ziehen und das Gefühl der 80er über die heutige Technikverliebtheit stellen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Loretta Siani 'Dream of Waking' Tracklist
1. Therapeutic Imagery for Undoing Insomnia - Loretta Siani
Loretta Siani 'Dream of Waking' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 39,96 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,98 Online bestellen

Mehr zu SLEEP MUSEUM