Terrorverlag > Blog > SMOKE FAIRIES > Wild Winter

Band Filter

SMOKE FAIRIES - Wild Winter

VN:F [1.9.22_1171]
Smoke Fairies
Artist SMOKE FAIRIES
Title Wild Winter
Homepage SMOKE FAIRIES
Label FULL TIME HOBBY
Veröffentlichung 20.11.2015
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Noch 24 Tage bis Weihnachten und ich habe erstaunlicherweise noch nirgends „Last Christmas” von WHAM! gehört. Sollten die bundesdeutschen Einzelhändler eine Art Selbstverpflichtung abgegeben haben, mit diesem unausweichlichen Lied erst nach dem ersten Advent zu beginnen? Oder muss zunächst der örtliche Weihnachtsmarkt seine Pforten geöffnet haben? Wie auch immer, die Damen Katherine Blamire und Jessica Davies haben ihren ganz eigenen Weg, mit der ach so besinnlichen Vorweihnachtszeit umzugehen und der heißt „Wild Winter“. Die beiden Britinnen firmieren seit 2006 als SMOKE FAIRIES und machen Dream-Pop mit Blues- und Folk-Anklängen. Nachdem 2014 ihr selbstbetiteltes viertes Album erschienen war, legten sie ihren Fans im selbem Jahr das digitale „Wild Winter“ unter den Weihnachtsbaum. Inzwischen gibt es die Songs auch auf CD und LP; für mich die Gelegenheit, auch einmal ein Ohr zu riskieren.

„Christmas Without A Kiss“ klingt zunächst einmal inhaltlich nach einer traurigen Angelegenheit und tatsächlich startet das Duo mit einem vergleichsweise düsteren Song. Nun sollte man allerdings auch grundsätzlich von den Ladies keine ausgelassenen Jingle-Bells-Melodien erwarten. Wer von sich sagt, zum Winter und der Weihnachtszeit eher eine Hassliebe zu pflegen, bringt dies naturgemäß auch in seinen Liedern zum Ausdruck, die entsprechend, eher etwas vertracktes mitbringen (vgl. „Steal Softly Thru Snow“ – ein gelungenes Cover der CAPTAIN-BEEFHEART-Nummer) oder wie mit „3 Kings“ auch mal zum Tanzen anregen. Selbiges ist von Caspar, Melchior und Balthasar zwar nicht übermittelt, aber gegen einen kleinen Schwoof unterm Stalldach hat wohl niemand was einzuwenden; zumal, wenn sich mit „Give And Receive“ erneut dunkelschöne Tonfolgen ankündigen. Dem folgt „Circles In The Snow“ in klarer Anmut und mit optimistisch klingendem Druck im Refrain, ehe „Bad Good“ tiefenentspannt übernimmt und sich der Titeltrack „Wild Winter“ wie ein warmer Pelz in den Gehörgängen ausbreitet. Der „Snowglobe Wizzard“  lässt es in der besagten Schneekugel nur sachte schneien, meterhohe Schneeverwehungen akustischer Art bleiben uns erspart, stattdessen fallen leise dicke Flocken auf die Erde. Bei diesem intensiven Instrumental, das bis auf einen Hauch Lautmalerei auf Gesang verzichtet, scheint schlicht alles ein wenig gedämpft. „So Much Wine“ schließt sich mit zarten, verheißungsvollen Rhythmen an, bevor das finale „All Up In The Air“ den Reigen sehnsuchtsvoll vollendet.

Mag sein, dass SMOKE FAIRIES ein gespaltenes Verhältnis zum Fest der Liebe haben. „Wild Winter“ ist in jedem Fall aber eine hörenswerte, bittersüße Vertonung ihrer winter-weihnachtlichen Gedankenwelt, die mit dem X-Mas-Mainstream mal so gar nichts zu tun und auch zu jeder anderen Jahreszeit ihre Berechtigung hat.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Smoke Fairies 'Wild Winter' Tracklist
1. Christmas Without A Kiss Button MP3 bestellen
2. Steal Softly Thru Snow Button MP3 bestellen
3. 3 Kings Button MP3 bestellen
4. Give And Receive Button MP3 bestellen
5. Circles In The Snow Button MP3 bestellen
6. Bad Good Button MP3 bestellen
7. WildWinter
8. Snowglobe Blizzard Button MP3 bestellen
9. So Much Wine Button MP3 bestellen
10. All Up In The Air Button MP3 bestellen
Smoke Fairies 'Wild Winter' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 20,36 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 9,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 11,99 Online bestellen

Mehr zu SMOKE FAIRIES