Terrorverlag > Blog > SPANNER > Wonderful World

Band Filter

SPANNER - Wonderful World

VN:F [1.9.22_1171]
Spanner-Wonderful-World.jpg
Artist SPANNER
Title Wonderful World
Homepage SPANNER
Label SYCO MUSIC/ ROUGH TRADE
Veröffentlichung 26.04.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Band kommt aus den Niederlanden, also könnt Ihr die vorhersehbaren Witze bezüglich ihres Namens gleich sein lassen! SPANNER sind in Deutschland einfach eine junge Rockband unter vielen, doch in ihrer Heimat hat das halbe Land gespannt auf „Wonderful World“ gewartet.

Es handelt sich hierbei nämlich um das Debüt der neuen Formation von Syb van der Ploeg, blondgelockter, sanftäugiger Mittelpunkt der ehemaligen Softrock-Sensation DE KAST, welche in den frühen 90’ern mit „In nije dei“ einen absoluten Überhit hatten, dessen spektakulärer Erfolg noch einen ganz besonderen Glanz durch die Tatsache erhielt, dass er gar nicht auf Holländisch, sondern Friesisch gesungen wurde. Ein Hit indes, der die Truppe für immer auf das Image einer Mädchenband festnagelte und von einer freundlich gesagt zweifelhaften Singles-Politik noch zementiert wurde – da konnte sich der Sänger die langen Haare abschneiden und lautkräftig seine Verachtung für die schubladisierenden Medien bekunden, die schmerzlich vermisste Glaubwürdigkeit bekam er auch dadurch nicht. Mit diesem Album jedoch hat sich der Schönling endgültig von seiner Vergangenheit losgesagt und wer auch jetzt noch den Geist von Kommerz und Kalkül heraufbeschwört, darf mit gutem Recht als Ewiggestriger bezeichnet werden. „Wonderful World“, das sei an dieser Stelle einmal ganz deutlich gesagt, rockt und damit ist bereits der entscheidende Unterschied zu den Den Haager Kollegen KANE genannt, deren amerikageile Holzfäller-Pastiche nie so recht aus den Puschen zu kommen scheint: Nie klang van der Ploegs Stimme besser und energiegeladener als hier, ohne sich großkotzig in den Mittelpunkt zu stellen. CHRIS CORNELL klingt an, Adam Duritz ebenfalls, doch ohne das Jack Daniels-Timbre des Ersten und mit bedeutend mehr Schwung als bei Letzterem, dabei völlig entspannt selbst in den anspruchvollsten Passagen. Die Songs kommen genauso relaxed daher und wer jetzt an Grunge oder, in den langsameren Momenten, Bands wie VERTICAL HORIZON denkt, liegt gar nicht so falsch, doch obwohl diese Musik nicht ohne Referenzen auskommt, spielen diese eine eher bescheidene Rolle: Spätestens nach dem robust rappelnden Titelstück, der geschickt von einer pumpenden Strophe in den hymnischen Refrain wechselnden ersten Single „Run“ oder dem emphatischen „Planet Earth“ hat man alle externen Verbindungen vergessen. Später offenbaren SPANNER auch ihre sanftere Seite, experimentieren und legen bei „Rise and Shine“ sogar noch eine Schippe drauf.

Van der Ploeg muss sich fühlen wie ein junger Hund: Im Vorprogramm von FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE geht die Band jetzt auf die große Ochsentour und die Hannoveraner werden sich warm anziehen müssen, um nicht vorzeitig von der geballten Macht der Niederländer von der Bühne geblasen zu werden. Bis man Eure Stadt erreicht, mag es noch eine kleine Weile dauern, solange ist die Welt mit diesem Album im CD-Player tatsächlich ziemlich wundervoll.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Spanner 'Wonderful World' Tracklist
1. Pollution of integrity
2. Wonderful world
3. Run Button MP3 bestellen
4. Planet earth
5. Dragonfly
6. On and on Button MP3 bestellen
7. Believe
8. Rise and shine
9. Philosophy
10. Shake the tree
11. Stay Button MP3 bestellen
12. Turn the key
Spanner 'Wonderful World' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 14,49 Online bestellen

Mehr zu SPANNER