Terrorverlag > Blog > SPIRITUAL CRAMP > Time

Band Filter

SPIRITUAL CRAMP - Time

VN:F [1.9.22_1171]
Spiritual_Cramp_Time.jpg
Artist SPIRITUAL CRAMP
Title Time
Homepage SPIRITUAL CRAMP
Label M.O.S. RECORDS
Veröffentlichung 20.09.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Schon als Vorgruppe von In Strict Confidence und Apoptygma Berzerk aufgetreten wurde ich selbst erst im Dezember 2003 beim Melotron Konzert im Elfenbein in Bielefeld auf SPIRITUAL CRAMP aufmerksam. Drei junge Leute aus meiner Heimatgegend, die, wie ich hinterher auf der Homepage der Band erfuhr, bereits seit 1994 musizieren (zu dieser Zeit noch in anderer Besetzung).

Seit 1998 in der Besetzung Ivonne Schomäcker (Gesang, bekannt auch von der Mitarbeit auf der letzten Kontrast-Scheibe), Stefan Klanke (Gesang und Synthesizer) und Holger Schiedl (Gesang) erschien im Jahr 2000 das dritte Album „Time“, das mir nun nachträglich für eine Besprechung vorliegt und dem dieses Jahr die nächste hoffnungsvolle CD nachfolgen soll. Eigene Interpretationen von Elektro- und Dark-Wave sowie melancholischem Synthie-Pop und in die Beine gehendem EBM lassen das Album in einem ungewöhnlichem Sound erschallen, der meiner Meinung nach wirklich Respekt verdient. Sie klingen nicht wie viele andere Gothic Bands, die sich an Vorbildern orientieren und somit ähnlich klingen, sondern bringen Musik auf die Beine, die zum Tanzen anregt und die sich von den vielen anderen Bands deutlich unterscheidet.

Langweilig wird einem beim Hören von „Time“ nicht, denn die Abwechslung regiert. Jede Schattierung elektronischer Dark-Musik ist enthalten und die angenehme klare und kräftige Stimme von Ivonne und die dunkel düstere Stimmgewalt von Stefan, die mich unweigerlich etwas an Herrn Veljanov erinnert, ziehen den Hörer automatisch in den Bann. Grundsätzlich würde ich behaupten, dominieren die elektronischen Elemente in ihrer Musik. Durch die eingebauten Soundeffekte, die mehr oder minder in die Dark-Wave bzw. Synthie-Pop Ecke tendieren, werden die Lieder jedoch sehr charakteristisch, was den Aha-Effekt von SPIRITUAL CRAMP unterstützt. Somit ist SC eine Band, die sich endlich mal etwas Eigenes hat einfallen lassen und nicht ein Abklatsch anderer ist.
Sehr vielfältig, absolut kitschfrei und mitreißend sind ihre Lieder und jeder, der Dark-Wave mag, wird sicherlich ein Lied auf „Time“ finden, das ihn persönlich anspricht. Lieder, die mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, wie z.B. die Instrumentalstücke „Das Wasser“ und „Metamorphis“ werden durch Highlights wie „Take my hand“ und „Der Fluss“ mit wunderschönen Melodien wieder aufgefangen.

Ich bin heute schon gespannt auf ihr neues Album. Wenn ihr dort reinhören möchtet, so schaut auf die Band-Homepage, auf der man Häppchen davon bereits anspielen kann. Mir gefällt jetzt schon, was ich höre und wenn sie beim Rest der Songs ihre Tendenz weiter beibehalten, könnte es ein Knaller werden…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Spiritual Cramp 'Time' Tracklist
1. The Beginning Of...
2. Centuries Button MP3 bestellen
3. Reality
4. Tears
5. Compassion
6. Remainig: Zero
7. Raven
8. Das Wasser
9. Metamorphosis
10. Quiet
11. Life Is Too Short
12. Der Flu?
13. The End Of...
14. Take My Hand (V3)
Spiritual Cramp 'Time' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen
SPIRITUAL CRAMP - Weitere Rezensionen

Mehr zu SPIRITUAL CRAMP