Terrorverlag > Blog > SPOCK’S BEARD > Gluttons for Punishment Live in ’05

Band Filter

SPOCK’S BEARD - Gluttons for Punishment Live in ’05

VN:F [1.9.22_1171]
Spocks-Beard-Gluttons-for-Punishment.jpg
Artist SPOCK’S BEARD
Title Gluttons for Punishment Live in ’05
Homepage SPOCK’S BEARD
Label INSIDE OUT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der neue Live-Doppeldecker der Progkönige SPOCK’S BEARD wurde auf der Deutschlandtour im Frühjahr mitgeschnitten (Karlsruhe und Aschaffenburg). Der geneigte Fan fährt sich diesen zweistündigen Exkurs in Sachen Perfektion natürlich sowieso rein und bekommt dafür wie gehabt High-End-Ware von den Herren geboten.

CD 1 enthält das komplette „A Flash before my Eyes“-Epos und entführt Live genau so wie auf Konserve in eine Art Paralleluniversum. Zumindest diejenigen, die dem sphärischen Progsound zugetan sind. Mit „Harm’s Way“ gibt es noch eine Neal Morse-Perle, die aber von seinem Nachfolger Nick D’Virgilio ebenso phänomenal interpretiert wird. Die restliche Instrumentierung ist sowieso über jede Kritik erhaben. Auch auf CD 2 vermisst man das charismatische Genie Morse nicht wirklich, bringt Nick „At the End of the Day“ und vor allem das voll ausgespielte „The Light“ doch ebenfalls brillant an den Fan. Zudem gibt es noch einen Alleingang von Keyboarder Ryo Okumoto, welcher Klimpertüten à la CREMATORY erneut im Boden versinken lassen wird, und ein irres Schlagzeugduett in „The Bottom Line“!

Alles in Allem 16 Songs in gut 2 Stunden, was will der Proglunatic noch? Live nachzuhören auf der Europatour im Oktober!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

SPOCK’S BEARD - Weitere Rezensionen

Mehr zu SPOCK’S BEARD