Terrorverlag > Blog > STEPHEN DUFFY & THE LILAC TIME > Keep Going

Band Filter

STEPHEN DUFFY & THE LILAC TIME - Keep Going

VN:F [1.9.22_1171]
Stephen-Duffy-Keep-Going.jpg
Artist STEPHEN DUFFY & THE LILAC TIME
Title Keep Going
Homepage STEPHEN DUFFY & THE LILAC TIME
Label MINISTRY OF SOUND
Veröffentlichung 10.04.1998
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der glücklichste Mann der Welt sei er, antwortete STEPHEN DUFFY immer wieder auf seinem kurzen Promotiontrip durch Deutschland Anfang diesen Monats. Sehr zum Missfallen der Presse, die nicht vom Bild des DURAN DURAN Gründers, der ausstieg, ehe es Geld und Girls regnete, lassen wollte. Freilich, und das kann man den kurzen Notizen und Tagebuchfetzen auf DUFFYs Homepage entnehmen, hat ihm das ewige Balancieren auf dem schmalen Grat zwischen Ruhm und bloßem Respekt den trockenen, herben und sanftmütig zynischen Ton gelehrt, den man von all denen kennt, die sich über Jahre hinweg stets verteidigen müssen. Doch unterkriegen lässt er sich niemals und der Titel des aktuellen Albums kündigt es bereits an: Es muss weitergehen.

Daran durfte man zwischendurch mehr als einmal zweifeln – zwischen „Astronauts“ und „Looking for a Day in the Night“ lagen immerhin acht Jahre, in denen sich DUFFY durch einige feine Soloalben und Kollaborationen mit u.a. NIGEL KENNEDY einen proprietären, doch stets properen Mikrokosmos geschaffen hatte. Seine Freunde liebe er und mehr gebe es nicht zu sagen, lautete damals die Devise. Jetzt, mit Mitte 40 ist von irgendwo her wieder Schwung in die Angelegenheit gekommen und „Keep Going“ wird zwar erst mit einem Jahr Verspätung richtig in Deutschland beworben, dafür aber mit einem respektablen Medienecho und zeitgleich mit der Ankündigung einer demnächst erscheinenden Live DVD. Ein Star wird dieser Mann natürlich nicht mehr werden, doch stimmiger klangen seine Kompositionen kaum, geschlossener waren wenige seiner Werke. DUFFYs Stimme vibriert warm und weich, in sich ruhend und kräftig, die LILAC TIME verflüchtigen sich derweil wie fluffige rosa Wölkchen. Brüche gibt es auf dem Album keine, dafür viel akustisch schnarrende Harmonie, Folk, Country und gestreicheltes Schlagzeug zu mehrstimmigem Gesang. Wer große Refrains will, den zwingenden Groove braucht oder ausgefallene Arrangements fordert, ja wer überhaupt etwas Konkretes erwartet, wird nicht fündig werden. Stattdessen erschließen sich einem die Songs eher beiläufig, während der Dämmerung oder dem Sonnenaufgang, im Halbschlaf. Damit erfüllt die Musik die selbe Funktion wie NIRVANAs „Unplugged“ Scheibe vor einer Dekade: Sie liegt wie Zimtduft in der Luft, schmeckt wie Mandelplättchen und Vanillekipferl und darf jeden Moment dabei sein, ohne jemals aufzufallen oder zu stören. Ausnahmen bilden höchstens der schmerzhaft direkte Liebesbrief „We used to be so“, das sprachlos machende „The Silence“, der Gespenstertanz „Already Gone“ und das zum Schluss alle dunklen Wolken vertreibende „An open Book“.

Der Rest funktioniert eher nicht außerhalb der selbst gesteckten Grenzen: Mit den ersten Strahlen der Frühlingssonne und dem Ende der Teetrinkzeit wird man „Keep Going“ rasch ins Regal verbannen. Gebrauchsmusik für die kalte Jahreszeit ist das also, doch sollte man das nicht als Schimpfwort betrachten. Genau wie „Wild Boys“ einem die Lenden zum Kochen bringt, wärmt einem dieses Album das Herz. STEPHEN DUFFY hat genau die Platte eingespielt, die er wollte. Einen richtigen Musiker macht das tatsächlich zum glücklichsten Mann der Welt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Stephen Duffy 'Keep Going' Tracklist
1. Tune In
2. Eucharist
3. 17
4. Lover's Beware
5. You Are
6. The Deal
7. She Belongs To All
8. Autopsy
9. What If I Fell In Love With You
10. Something Good
11. Twenty Three
12. The Postcard
13. One Day One Of These Fuckinbg Fucks Will Change Your Life
14. Mao Badge
15. In The Evening Of Her Day
16. Barbarellas
17. House Of Flowers
18. Comedown
19. Hey Kat
20. Holding Hands With Grace
Stephen Duffy 'Keep Going' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 17,15 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,77 Online bestellen
STEPHEN DUFFY & THE LILAC TIME - Weitere Rezensionen

Mehr zu STEPHEN DUFFY & THE LILAC TIME