Terrorverlag > Blog > STURMPERCHT > A wilde Zeit (Re-Release)

Band Filter

STURMPERCHT - A wilde Zeit (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Sturmpercht-A-Wilde-Zeit.jpg
Artist STURMPERCHT
Title A wilde Zeit (Re-Release)
Homepage STURMPERCHT
Label STEINKLANG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.8/10 (5 Bewertungen)

Zuerst die schlechte Nachricht: Wie ihr bereits am Titel erkennt, ist das vorliegende Album nicht das lang erwartete neue Werk „Schattenlieder“ von STURMPERCHT. Gut Ding will eben Weile haben. Stattdessen gibt es eine Neuauflage der 2007 unter gleichem Namen und auf 100 Exemplare begrenzten CDr in einer Holzbox mit zwei zusätzlichen Tracks. „A wilde Zeit“ ist eine Zusammenstellung früher Arbeiten, rarem Liedgut aller 7“-Scheiben und vielen Songs der MLP „Alpine Bann- und Segenssprüche“ Außerdem gibt es neues Stück. Wer sich damals nicht zu den 100 Glücklichen schätzen konnte, bekommt hier noch einmal die Chance und kann sich so das Warten auf Neues aus den Bergen verkürzen.

Über STURMPERCHT braucht man eigentlich nicht mehr viel sagen. Als Begründer des „Alpine Folk“ haben sie vor einiger Zeit ein wenig Schwung in die Neofolk-Szene gebracht. Mit klassischer Instrumentierung wie Gitarre, Akkordeon, Harmonika, Violine und allerlei Gerassel und Gebimmel tragen die Jungs um Max Presch (Gründer von Steinklang Records und Frontmann von RASTHOF DACHAU) alpine Volksweisheiten aus längst vergangenen Zeiten vor, mal in Form von martialischen Hymnen, mal als Balladen, aber auch als „Trinklieder“. Das klingt einfach nur genial, unvergessen sind Lieder wie „Der Tanz des Tatzelwurms“ oder der Compilation Beitrag „Wir rufen deine Wölfe“.

Wer WALDTEUFEL oder ELLI RIEHL mag, wird STURMPERCHT lieben. Alle anderen auch. Absolute Kaufempfehlung. Da verzeiht sogar der geneigte Sammler, der bereits alle Songs auf Vinyl hat, diesen Tonträger. Sollen ja schließlich alle etwas von haben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

STURMPERCHT - Weitere Rezensionen

Mehr zu STURMPERCHT