Terrorverlag > Blog > SUBWAY TO SALLY > Nord Nord Ost

Band Filter

SUBWAY TO SALLY - Nord Nord Ost

VN:F [1.9.22_1171]
Subway-to-Sally-Nord-Nord-Ost.jpg
Artist SUBWAY TO SALLY
Title Nord Nord Ost
Homepage SUBWAY TO SALLY
Label NUCLEAR BLAST
Veröffentlichung 22.08.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.3/10 (4 Bewertungen)

Nord Nord Ost – Wohin mag die Reise der Sallys gehen? Das letzte Album „Engelskrieger“ war in seiner kalten Härte unbestritten ein Wagnis, das von vielen alten Fans nicht getragen wurde. Live hat man sie dann alle wieder verwöhnt. Doch nun ein neues Label, der Quasi-Major Nuclear Blast, verpflichtet das allein nicht schon zu noch aggressiverem Gestus? Einfach hat man sich es im Bandlager auf jeden Fall nicht gemacht, eigentlich sollte die Scheibe ja schon letztes Jahr erscheinen, doch immer wieder wurde diskutiert, im besten Sinne des Wortes die Stücke auf Eis gelegt. Dazu verließ Drummer David die Bande, ein Beweis dafür, dass auch bei STS nicht alles auf Dauer angelegt ist. Mittlerweile hat man einen blutjungen Ersatz, die Scheibe wurde allerdings vom ehemaligen H-BLOCKXer Martin Kessler eingeholzt. Und auch in punkto Produktion ging man neue Wege, Ingo Hampf, der Kreativkopf, übernahm die Verantwortung für den Klang. Der ist zwar nicht gerade „verweichlicht“ ausgefallen, aber deutlich weniger klinisch als beim Vorgänger. So gibt man sich insgesamt wieder deutlich verspielter und wärmer, auch wenn die Lyrik das zentrale Motiv der Kälte behandelt.

Das passt zwar sehr gut zum augenblicklichen Sommer, bezieht sich im Plattenkontext aber eher auf emotionale Kälte, quasi das Eis im Herzen. Dazu wird als Gegenpol gleich 2 mal das Feuer thematisiert, die Balance scheint den Deutschen am Herzen gelegen zu haben, auch die Balance zwischen älterer und jüngerer Vergangenheit. Nach dem obligatorischen Intro folgen 2 kraftvolle Rockstücke mit einprägsamen Refrains, wobei die düster-drückende Gitarrenarbeit in den Strophen durchaus etwas mit Kapellen wie KORN zu tun hat. Verspielter und „klassischer“ dann die Vorabsingle „Sieben“, die natürlich irgendwie auf Nummer sicher geht, sich aber als handfester Ohrwurm entpuppt. Nach einem sehr gefühligen Instrumental folgt dann mit dem epochalen „Feuerkind“ ein Höhepunkt der Scheibe, wenn mich nicht alles täuscht, wird hier auch eine Djembe eingesetzt. Ein typisches „Wir feiern uns selbst und unsere Fans“-Lied ist dann „das Rätsel II“, die Fortsetzung eines „Bannkreis“-Stücks. Täusche ich mich oder gibt es da am Anfang einen kleinen Seitenhieb auf die Konkurrenz von IN EXTREMO (Stichwort „Erdbeermund“)? Jedenfalls eine sichere Livebank, durch die Einbindung des „Schreis“, in seiner Gesamtheit allerdings etwas platt. „S.O.S“ und „Eisblumen“ machen nichts verkehrt, aber auch nichts neu, wohingegen das stimmungsvolle „Seemannslied“ noch mal richtig punkten kann.

Es besteht kein Zweifel, dass SUBWAY TO SALLY wieder kommerziell abräumen werden und den Brückenschlag zwischen ihren Fans problemlos gemeistert haben. Innovation ist allerdings nicht gerade die Stärke von „Nord Nord Ost“, man setzt auf die einprägsame Stimme, emotionale Lyrics und klassische Rocksongs, welche nur noch wenig artfremde Elemente enthalten. Sicherlich ein gutes Album, der ein oder andere Überraschungseffekt hätte die Sache aber noch aufgewertet.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Subway to Sally 'Nord Nord Ost' Tracklist
1. Saraband De Noir Button MP3 bestellen
2. Schneekönigin
3. Feuerland Button MP3 bestellen
4. Sieben Button MP3 bestellen
5. Lacrimae '74 Button MP3 bestellen
6. Feuerkind Button MP3 bestellen
7. Das Rätsel li
8. S.O.S. Button MP3 bestellen
9. Eisblumen Button MP3 bestellen
10. Seemannslied Button MP3 bestellen
Subway to Sally 'Nord Nord Ost' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,88 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,69 Online bestellen
SUBWAY TO SALLY - Weitere Rezensionen

Mehr zu SUBWAY TO SALLY