Terrorverlag > Blog > SUUNS > Hold/Still

Band Filter

SUUNS - Hold/Still

VN:F [1.9.22_1171]
Suuns
Artist SUUNS
Title Hold/Still
Homepage SUUNS
Label SECRETLY CANADIAN
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hier kommt er, der dritte SUUNS-Streich mit dem Titel “Hold/Still”. Seit 2007 gibt es die Band aus Montreal, die sich auf geheimnisvolle Electronica-Art-Postrock-Klänge voller krasser Gegensätze und bedrohlicher Spannungen spezialisiert hat.

So startet der Silberling mit dissonanten Tönen, die zum an den Nerven zerrenden Opener „Fall“ gehören, bevor sich „Instrument“ mit mäandernden Tonfolgen in des Hörers Hirn frisst. Fast schon eingängig zu nennen, schließt sich „UN-NO“ mit wunderbar verschrobenen Rhythmen an, um im Folgenden mit dem pumpenden „Resistance“ abermals in bisweilen disharmonischen Electronica-Untiefen abzutauchen. Mit sachtem Groove übernimmt das mystische „Mortise And Tenon“, während „Translate“ mit fordernden Beats Aufmerksamkeit auf sich zieht, während der Track „Brainwash“ im Vergleich mit den übrigen Songs zunächst etwas farblos erscheint, dann jedoch seinem Namen mit allerhand Gefiepe und Gewummer alle Ehre macht. Das mit sieben Minuten mit Abstand längste Lied ist das rauschhafte „Careful“, welches auf gemächliche Weise die Neugier schürt. Nicht minder fesselnd: „Paralyzer“, das seine Stärke aus einer repetitiven Aneinanderreihung von Klängen schöpft. Elektronisch verbrämter Blues steht derweil mit „Nobody Can Save Me Now“ auf dem Programm, ehe „Infinity“ auf der Zielgeraden für einen coolen Abschluss sorgt.

SUUNS behalten mit „Hold/Still“ ihre undurchdringlichen Rätsel zunächst einmal gern für sich, bevor sie ihr Innerstes preis geben. So sind die elf Songs zugleich psychedelisch und karg; sinnlich und kalt; organisch und elektrisch; manchmal so angespannt, dass sie manisch wirken und dennoch perfekt ausbalanciert und kontrolliert.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

SUUNS - Weitere Rezensionen

Mehr zu SUUNS