Terrorverlag > Blog > SVEN REGENER > Wiener Straße (Hörbuch)

Band Filter

SVEN REGENER - Wiener Straße (Hörbuch)

VN:F [1.9.22_1171]
SVEN REGENER
Artist SVEN REGENER
Title Wiener Straße (Hörbuch)
Homepage SVEN REGENER
Label ROOF MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Wiener Straße im Berliner Ortsteil Kreuzberg bildet die südöstliche Verlängerung der Oranienstraße über die Skalitzer Straße hinaus in Richtung Treptow. Heute trennt sie den Görlitzer Park von der dichten, vorwiegend gründerzeitlichen Blockrandbebauung, die südlich der Wiener Straße bis zum Landwehrkanal reicht. So viel zu den harten Fakten, die mit dem Titel des neuesten Buches von Musiker (ELEMENT OF CRIME) und Schriftsteller SVEN REGENER einhergehen. In der Wiener Straße liegt aber auch die fiktive Kneipe „Einfall“, in der Frank, die Titelfigur des ersten Regener-Romans „Herr Lehmann“ (2001 erschienen und mit Christian Ulmen in der Hauptrolle verfilmt), als Bedienung arbeitet.

Im November 1980 hat Frank Lehmann diesen Job allerdings noch nicht. Stattdessen zieht er zunächst einmal gemeinsam mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H.R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall, um nicht länger der Familienplanung des werdenden Vaters Erwin Kächele im Weg zu stehen, der wiederum Besitzer des Einfalls ist. Ein schlauer Schachzug des Exil-Schwabens, die eigenen Leute über der Pinte unterzubringen, da dürfte es wenig Stress wegen Lärmbelästigung geben, insbesondere wenn es in der WG gleich mehrere Bewerber für mehr oder weniger vorhandene Kneipenjobs gibt.

Was es ansonsten mit österreichischen Aktionskünstlern, einem Fernsehteam, einem ehemaligen Intimfriseurladen, einer Kettensäge, einem Kontaktbereichsbeamten (kurz „KOB“), einer Kreuzberger Kunstausstellung, dem Besuch einer Mutter und einem Schwangerschaftssimulator auf sich hat, erzählt SVEN REGENER in seiner gewohnt lakonischen Art und mit leisem Witz. Dank seines norddeutschen Zungenschlages ist es ein besonderer Hörgenuss, wenn der Autor seine wahnwitzige Geschichte höchstpersönlich vorträgt.

Wer trotzdem lieber selbst lesen möchte, kann dies natürlich auch tun, denn neben dem Hörbuch gibt es auch eine gedruckte Variante der „Wiener Straße“, die im Verlag Galiani Berlin (www.galiani.de) unter der ISBM 978-3-86971-136-2 erschienen ist.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

SVEN REGENER - Weitere Rezensionen

Mehr zu SVEN REGENER