Terrorverlag > Blog > TAAKE > Doedskvad

Band Filter

TAAKE - Doedskvad

VN:F [1.9.22_1171]
Taake-Doedskvad.jpg
Artist TAAKE
Title Doedskvad
Homepage TAAKE
Label DARK ESSENCE RECORDS
Veröffentlichung 01.01.2008
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Drei Jahre nach ihrem letzten Werk erfreuen TAAKE den kundigen Thebaner mit neuer schwarzmetallischer Kunst und bringen damit zugleich ihre “Nattestid…Bjoergvin…Doedskvad”-Trilogie zum Abschluss. Nachdem die Norweger ihre ersten beiden Scheiben dabei noch über Wounded Love Records veröffentlicht hatten, haben sie sich diesmal für Karisma Records/ Dark Essence Records aus dem heimischen Bergen entschieden, bei denen etwa auch HADES ALMIGHTY unter Vertrag stehen.

Rein äußerlich hat sich aber nicht viel verändert. Wie auf den Vorgängern stehen sieben Stücke zur Auswahl, die schlicht mit “Hordalands doedskvad I – VII” betitelt worden sind. Und auch das Material auf “Doedskvad” lässt gleich vom ersten Ton an den von TAAKE in ihrer Musik stets gekonnt vermittelten nordischen Charme aufkommen, welcher heutzutage viel zu wenigen Black Metal Bands noch anhaftet. Grimmig klingen die wiederum in den Grieghallen Studios eingespielten Tracks aus den Boxen, wenngleich die Ungeschliffenheit der Anfangstage im Sound heute nicht mehr so präsent ist und die Produktion insgesamt etwas klarer ausgefallen ist.

Die Kompositionen selbst gestalten sich recht abwechslungsreich. So sind gleich in Part I einige unerwartete Thrash-Anleihen in Riffing zu vernehmen. Überwiegend wird das Gitarrenspiel aber geprägt von den zahlreich verarbeiteten und homogen integrierten Folkeinflüssen. Hierbei hat man bei Part VI, dem einzigen Instrumental auf dem Album, auch auf skandinavisches Volksgut in Form des Traditionals “Oppi fjellet” zurückgegriffen und dessen Thema in den Song mit eingeflochten. Kombiniert mit dem ein oder anderen frostigen Riff tragen die Folkelemente zu einem guten Maß an Tempovariation innerhalb der einzelnen Stücke bei.

Um dem misanthropischen Leckerbissen dann noch die spezielle Würze zu verleihen, hat man zudem einige befreundete Musiker für Gastauftritte gewinnen können. So haben etwa Helveteskommandant Nattefrost (CARPATHIAN FOREST), sein ehemaliger Weggefährte Nordavind sowie Taipan (ORCUSTUS) einige Vocals beigesteuert. Tonangebend bleibt aber natürlich das markante Gekrächze von Frontmann Hoest, der zwischenzeitlich auch die letzte RAGNAROK-Scheibe eingeschrieen hat.

TAAKE kehren also mit einer starken Leistung zurück, die zumindest vorläufig wohl ihr letztes Lebenszeichen darstellt, denn momentan soll die Band jedenfalls für unbestimmte Zeit auf Eis liegen. Ein Grund mehr also “Doedskvad” noch zu genießen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Taake 'Doedskvad' Tracklist
1. In fremder Schrift
2. In fremder Schrift
3. In fremder Schrift
4. In fremder Schrift
5. In fremder Schrift
6. In fremder Schrift
7. In fremder Schrift
Taake 'Doedskvad' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 15,61 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 18,31 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 6,93 Online bestellen
TAAKE - Weitere Rezensionen

Mehr zu TAAKE