Terrorverlag > Blog > THE ANCIENT GALLERY > Was wir wollen

Band Filter

THE ANCIENT GALLERY - Was wir wollen

VN:F [1.9.22_1171]
The-Ancient-Gallery-Was-wir-wollen.jpg
Artist THE ANCIENT GALLERY
Title Was wir wollen
Homepage THE ANCIENT GALLERY
Label DARK WINGS/ SPV
Veröffentlichung 25.10.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Seit dem 25. 10. ist sie also im Handel erhältlich, die neue Single der vier Dresdener. Ganz dem Design des Albums „Alles ist Nichts“ folgend, grinst mir hier die Knarre in Nahaufnahme entgegen. Mit „Was wir wollen“ haben sich THE ANCIENT GALLERY einen treibenden Song vom Longplayer geschnappt und von namhaften Größen umarbeiten lassen. Als Opener wird aber noch einmal die Albumversion präsentiert, bevor es an die Remixe geht.

Den Variations-Reigen eröffnen IN STRICT CONFIDENCE. Dennis Ostermann und seine Mannen eliminieren den Drive der Gitarren und zaubern eine fünfeinhalbminütige synthetische Clubhymne, die mir persönlich fast schon besser gefällt, als das Original. Daniel Myer von HAUJOBB, welcher für den zweiten Remix verantwortlich zeichnet, vergreift sich eher an den Rhythmus- und Gesangsspuren, flicht kurze Samples ein und verleiht „Was wir wollen“ einen kleinen Hauch von Endzeit-Industrialrock.
Die abgefahrenste Version stammt aber von LEAHAKIM. Wer immer sich dahinter verbirgt, er hat auf jeden Fall schon bei der Albumversion in Form von zusätzlicher Keyboardarbeit und Produzententätigkeit mitgemischt. Robins Stimme scheppert blechern, im Refrain wird er dagegen teilweise komplett ausgeblendet, stattdessen erklingt das kindliche Stimmchen von Nathalie Fritsch, welche ebenfalls schon auf dem Album zu hören war.

Soweit, so nett. Deutlicher Schwachpunkt ist allerdings der Schlusstrack „Nirgendwann“. Als Bonustrack kann man das eigentlich nicht bezeichnen, denn er ist nicht nur schon in ebenjener Fassung auf „Alles ist Nichts“ vertreten, sondern stammt ursprünglich sogar schon vom Vorgänger „Kopfdelay“. So geil der Song auch sein mag: Aller guten Dinge müssen nicht drei sein! Diese Art der Verwurstung ist völlig unnötig, gerade wenn die Single vier Monate nach dem Album erscheint. So hinterlässt das nicht mehr frische Material am Ende leider noch einen faden Nachgeschmack…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

the Ancient Gallery 'Was wir wollen' Tracklist
1. Was wir wollen (Album version)
2. Was wir wollen (In strict confidence remix)
3. Was wir wollen (Myer remix)
4. Was wir wollen (leahakim mix)
5. Nirgendwann Button MP3 bestellen
the Ancient Gallery 'Was wir wollen' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 11,93 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,18 Online bestellen
THE ANCIENT GALLERY - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE ANCIENT GALLERY