Terrorverlag > Blog > THE BEAUTY OF GEMINA > Diary of A Lost

Band Filter

THE BEAUTY OF GEMINA - Diary of A Lost

VN:F [1.9.22_1171]
The-Beauty-of-Gemina-Diary-of-a-Lost.jpg
Artist THE BEAUTY OF GEMINA
Title Diary of A Lost
Homepage THE BEAUTY OF GEMINA
Label MONKEY MUSIC
Veröffentlichung 02.02.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.7/10 (18 Bewertungen)

Aus der Schweiz erreicht mich dieses “Tagebuch einer/ eines Verlorenen”. In unseren multimedialen Zeiten nicht in Papierform, sondern als moderne Audio-Ausgabe auf einem kleinen Silberling. Zusammengetragen wurden die 13 Kapitel von den Eidgenossen THE BEAUTY OF GEMINA, die sich in Dreier-Formation dem Gothic-Industrial-Electro hingeben.

Düster präsentiert sich das schwarz-weiße Cover. Eine schroffe Landschaft am Meer mit einem einsamen Haus. Dazu passt der Opener „Suicide Landscape“. Von den hohen Klippen lässt es sich sicherlich vortrefflich in den Tod springen, doch nach den düsteren Eingangsklängen verschiebe ich meinen Abgang noch ein wenig und erforsche weiter dieses geheimnisvolle Tagebuch. Nur noch „One Step To Heaven“ – das Tempo zieht an, Mastermind Michael Sele lässt seine charismatische Stimme zum Dark Wave erklingen, doch schon warten die „Hunters“, die mich erst durch verzerrte Töne aufschrecken lassen, um mich gleich darauf mit gleichförmigen Klanggebilden einzulullen. Gemeinsam mit den Protagonisten flüchte ich ins „Kingdom of Cancer“ – „Victims of Love (Qui tollis)“ sind wir geworden, ausgesetzt technoiden Beats, welche Wohltat, „Forgiveness“ zu erfahren, die in romantisch-verträumter Form gewährt wird. Doch schon werden wir eines Besseren belehrt. „Nevertime“ mahnt uns, dass uns niemals verziehen wird, untermalt von aufrüttelnden Industrialsounds, denen ich bei „Trapped“ endgültig in die Falle gehe. Langsam regt sich das „Monster In Me“, welches sich langsam einen Weg in die Freiheit bahnt, begleitet von elektronischen Tonkaskaden. Es entlädt sich der „Fight Song“, wobei ich allerdings meinen Gegner nicht so recht zu erkenne vermag. So gelange ich auf die „Isle of Desire“. Verstört zerbreche ich mir den Kopf, welches Verlangen ich zu stillen suche. Gleichförmig überzieht und lähmt eine zwingende Melodie mein Denkvermögen bis nur noch „Lovehate“ übrig bleibt. Die Gefühle brechen geradezu brachial aus mir heraus oder habe ich nur einen „La rêve de l’infidèle“ geträumt? Es wecken mich zarte Streicher – ich bin in Sicherheit!

Das BEAUTY OF GEMINA-Debüt hat es in sich. Die Musik ist abwechslungsreich und absolut fesselnd. Hypnotische Beats, vertrackte Rhythmen und ausgeklügelte Bassläufe verbinden sich mit einer ausdrucksstarken Stimme zu einem kleinen Meisterwerk voller Abgründe. Auch wenn die Themen Missbrauch, Gewalt, Terrorismus und Suizid nicht eben positiv besetzt sind, ist dieses Album eine wahre Freude!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

the Beauty of Gemina 'Diary of A Lost' Tracklist
1. Suicide Landscape Button MP3 bestellen
2. One Step To Heaven Button MP3 bestellen
3. Hunters Button MP3 bestellen
4. Kingdoms Of Cancer Button MP3 bestellen
5. Victims Of Love (Qui tollis) Button MP3 bestellen
6. Forgiveness Button MP3 bestellen
7. Nevertime Button MP3 bestellen
8. Trapped Button MP3 bestellen
9. Monsters In Me Button MP3 bestellen
10. Fight Song Button MP3 bestellen
11. Isle Of Desire
12. Lovehate Button MP3 bestellen
13. La Reve De L'Infidele Button MP3 bestellen
the Beauty of Gemina 'Diary of A Lost' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 49,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,29 Online bestellen
THE BEAUTY OF GEMINA - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE BEAUTY OF GEMINA