Terrorverlag > Blog > THE CARBURETORS > Loud Enough to raise the Dead

Band Filter

THE CARBURETORS - Loud Enough to raise the Dead

VN:F [1.9.22_1171]
The-Carburetors-Loud-Enough-to-raise-the-Dead.jpg
Artist THE CARBURETORS
Title Loud Enough to raise the Dead
Homepage THE CARBURETORS
Label FACEFRONT
Veröffentlichung 24.11.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (4 Bewertungen)

Unter dem Genre “Heavy Rock ’n’ Roll” kann sich nicht unbedingt jeder etwas vorstellen, außer vielleicht, dass es laut, hart und schnell sein müsste. Die Norwegische Gruppe THE CARBURETORS vertritt eben jenen Musikstil und beim ersten Reinhören in die Scheibe „Loud Enough To Raise The Dead“ kann man auch all diese Komponenten entdecken. Leider klingt das gesamte Werk ein wenig wie MOTÖRHEAD nach einem Weichspüldurchgang. Als „Heavy“ würde ich dieses Werk nicht bezeichnen, selbst „Hard“ ist fraglich. Es ist relativ einfacher Rock ’N’ Roll, als solcher gut anzuhören, aber leider eben auch nichts besonderes.

Schon das Intro „Baptism of Fire” wirkt eher langweilig. Ein Riff, das sich ständig wiederholt, drei Akkorde und das Schlagzeug mit Becken immer nur auf der Eins ist nicht gerade einfallsreich. Danach kommt zum Glück dann der erste Song mit Gesang, bei dem „Eddy Guz“ beweist, dass er eine schön rauchige, kraftvolle Rockröhre besitzt. Aber auch hier entdeckt der Hörer wieder die Parallelen zu „Lemmy Kilmister“ und Vergleiche mit diesem sind bekanntlich schwierig bis unmöglich. Die Aussagen, welche die fünf Jungs aus Norwegen in ihren Stücken vertreten sind einfach und deutlich: „Rock N Roll Forever“, „Whole Town is Shakin“ oder Rock N Roll is Kink“ sind klare Aussagen, die absolut unterstützenswert sind. Leider ist die Musik ebenso einfach wie die Aussagen und durch den immer gleichen Gitarrensound und ähnlich schnelle Tempi wirken die Stücke nach einer Zeit alle gleich.

Hervorheben sollte man neben dem Gesang allerdings auch noch die Sologitarre von „Kai Kidd“, die wirklich hörenswert ist und den Stücken wenigstens etwas Schwung verleiht. Live macht es sicherlich Spaß, mit den Jungs zu rocken, auf CD wirkt das Ganze leider ein wenig einfallslos. Wer aber auf gradlinigen, schnörkellosen Rock steht, ist bei THE CARBURETORS an der richtigen Adresse.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

The Carburetors 'Loud Enough to raise the Dead' Tracklist
1. Baptism Of Time
2. Lawless Country
3. Rock N Roll Forever Button MP3 bestellen
4. Crank It Up Button MP3 bestellen
5. Fast Lane Button MP3 bestellen
6. Whole Town Is Shakin' Button MP3 bestellen
7. Throw Your Horns Button MP3 bestellen
8. Rock N Roll Is King Button MP3 bestellen
9. Straight To Jail Button MP3 bestellen
10. Waste My Time Button MP3 bestellen
11. Hail To The Lords Of Rock Button MP3 bestellen
The Carburetors 'Loud Enough to raise the Dead' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 17,57 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,99 Online bestellen
THE CARBURETORS - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE CARBURETORS