Terrorverlag > Blog > THE EMBODIMENT > Legeon

Band Filter

THE EMBODIMENT - Legeon

VN:F [1.9.22_1171]
The-Embodiment-Legeon.jpg
Artist THE EMBODIMENT
Title Legeon
Homepage THE EMBODIMENT
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Aus unserem flachen Nachbarland kommen seit Jahren nicht nur recht gute Fußballer, sondern regelmäßig auch richtige Death Metal-Granaten (GOREFEST, GOD DETHRONED, SINISTER etc..)

Seit gut 12 Jahren versuchen sich THE EMBODIMENT nicht nur in Holland, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus Gehör zu verschaffen. Warum dies, abgesehen von einigen kleineren regionalen Erfolgen, nicht so wirklich hinhaut, ist eine zweischneidige Sache. Einerseits macht das Quartett seine Sache recht ordentlich. Acht Tracks, davon zwei schon älter, in klassischer Death/ Thrash Manier vorgetragen. Gelungene Kombinationen aus groovigen Passagen mit walzenden Drums, melodischen, ja fast getragenen, Parts und mal aggressiveren Phasen, in den die Riffs ordentlich die Säge kreisen lassen und auch mal der Blast-Hammer ausgepackt wird, wobei der Schwerpunkt auf ersterer Sektion, welche deutliche an die Göteborg-Schiene angelehnt ist, liegt. Das alles sehr tight dargeboten und mit einer ordentlichen, wenn auch nicht zu fetten Produktion abgerundet. Alles im grünen Bereich sollte man meinen. Richtig, wenn es da nicht nur schon so einige Bands in dieser Richtung geben würde. So fehlt THE EMBODIMENT einfach die gewisse Eigenständigkeit. Die gut 31 Minuten rauschen an einem vorbei, man findet’s recht ordentlich, doch wirklich hängen bleibt nix.

Als Einstieg einer jungen Band ist so eine Veröffentlichung aller Ehren wert, doch wenn man schon über 10 Jahren unterwegs ist, sollte man sich schon gewisse Merkmale bzw. Ecken und Kanten angeeignet haben, welche einen dann unerkennbar machen. Daher wird doch zu bezweifeln sein, ob die Holländer den Weg aus dem Underground schaffen können. Dort allerdings gehören sie ohne Zweifel zu den besseren!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE EMBODIMENT