Terrorverlag > Blog > THE GREEN CAR MOTEL > s/t

Band Filter

THE GREEN CAR MOTEL - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
The-Green-Car-Motel-The-Green-Car-Motel.jpg
Artist THE GREEN CAR MOTEL
Title s/t
Homepage THE GREEN CAR MOTEL
Label REDANGE RECORDS / G RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

THE GREEN CAR MOTEL sind in Europa bis dato kaum bekannt und wenn, dann nur durch ihre Soundtrackbeigaben zu Filmen wie “Collateral”, “Brokeback Mountain”, “Hancock” oder auch “The Texas Chainsaw Massacre”. Dabei hat das Duo, welches nach eigenem Bekunden keine Grenzen kennt, den “No Border Rock” geprägt. Rockmusik also, welche sowohl mit US- als auch Lateinamerikanischen Einflüssen spielt.

Letztgenannte Einflüsse sind am lockerfidelen Gitarrenspiel erkennbar, wie bereits beim Opener “Se Acabo”, der deutlich eine gewisse SANTANA-Note aufblitzen lässt. Musik für einen Tarantino-Film also, wenn der Bass ächzt und das Piano völlig losgelöst die “Musica” erlöst. Passend dazu der verschrobene Gesang, der nach deutlich zuviel Tequilagenuss klingt und Songs wie “Debestar” oder “Shadow of the Sun” erst die richtige Würze verleiht. Leider fehlt den Titeln aber die Chilischärfe, die man erwarten möchte, zwar kann “Destino de Abril” mit einem atmosphärisch starken Refrain aufwarten, einen wirklichen Ohrwurm zaubern THE GREEN CAR MOTEL auf ihrem selbstbetiteltem Album aber nicht aus dem Hut. Für Freunde mexikanischer Mariachimusik aber bietet das kalifornische Duo jede Menge neue Entdeckungen.

THE GREEN CAR MOTEL haben eine Nische für sich entdeckt, welche sie beinahe perfekt füllen. Die Latinogitarren schwirren wie Fliegen ums Lagerfeuer, welches die Jungs mit ihren balladesken Kompositionen stimmungsvoll anheizen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE GREEN CAR MOTEL