Terrorverlag > Blog > THE MEGAPHONIC THRIFT > s/t

Band Filter

THE MEGAPHONIC THRIFT - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
The-Megaphonic-Thrift.jpg
Artist THE MEGAPHONIC THRIFT
Title s/t
Homepage THE MEGAPHONIC THRIFT
Label CLUB AC30
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.3/10 (3 Bewertungen)

THE MEGAPHONIC THRIFT kommen aus Norwegen und sind so etwas wie eine experimentelle Rock-Supergroup. Mitglieder sind Richard Myklebust von STEREO21 und YOUNG DREAMS, Linn Frokedal und Njal Clementsen von LOW FREQUENCY IN STEREO sowie Frederik Vogsborg, der auch bei CASIOKIDS und YOUNG DREAMS aktiv ist. Ihre selbstbetitelte Platte ist bereits Longplayer #2, der auf das 2010er Debüt „Decay Decoy“ folgt.

Auf dem Programm steht bei den Skandinaviern erneut experimenteller Rock mit reichlich Noise-Pop- und Shoe-Gaze-Einflüssen. Den Anfang macht das ebenso verquere wie eingängige „Tune Your Mind“, das sich schnell ins Hirn frisst und vom jaulenden „Raising Flags“ abgelöst wird. Bassbetont schließt sich „Fire Walk With Everyone“ an, während „Broken Glass/Yellow Fingers“ in sphärische Untiefen abtaucht. „Moonstruck“ gefällt mit weiblichem Gesang und abwechslungsreichen Langäxten, die zu „I Wanted You To Know“ in scheppernde Slow Motion transformieren. Gekonnt baut derweil „Kill, Breathe And Frown“ Spannung auf, die sich mit „The Guillotine“ in flirrenden Gitarrenhooks entlädt. „Over The Mountain, Down In A Teaspoon“ lässt diese Energie ein wenig vermissen und auch der „Swan Song“ klingt hier und da, als sei dem Quartett auf den letzten Metern die Inspiration ein bisschen flöten gegangen. „Spaced Out“ lässt die Langrille schließlich mit verträumten Melodien enden, die in mir das Bild einer bunten Unterwasserwelt entstehen lassen.

THE MEGAPHONIC THRIFT starten auf ihrem Zweitling stark, können dieses Level allerdings nicht durchgängig halten. Trotz alledem ist die Langrille aus dem hohen Norden ein hörenswertes Beispiel für gelungenen, noisigen Indie-Rock.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE MEGAPHONIC THRIFT